Special Gesundheit SPECIAL

Auffrischungsimpfungen
Probleme nach Drittimpfung: Zwei Senioren in Oberhausen müssen reanimiert werden

Bei neun Altenheimbewohnern kam es in Oberhausen nach einer Drittimpfung zu gesundheitlichen Problemen.
  • Bei neun Altenheimbewohnern kam es in Oberhausen nach einer Drittimpfung zu gesundheitlichen Problemen.
  • Foto: Spencer Davis auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

In Oberhausen hatten neun Senioren des ASB-Seniorenzentrums Oberhausen Holten nach einer Auffrischungsimpfung mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Zwei der betroffenen Altenheimbewohner mussten sogar reanimiert werden. Das teilte die Stadt Oberhausen mit.

Rund 90 Auffrischungsimpfungen durchgeführt

In dem Seniorenheim sind am 1. September insgesamt etwa 90 Drittimpfungen durchgeführt worden. Dabei handelte es sich um eine Impfung mit dem MRNA-Impfstoff Cominarty von Biontech/Pfizer. Nach Angaben des Einrichtungsleiters ist es "am 4. September bei 9 der geimpften Personen zu auffälligen gesundheitlichen Störungen gekommen". Die Einrichtungsleitung stellte Herz-Kreislauf-, Atemwegs- und neurologische Probleme bei den Senioren fest. 

Zwei Senioren reanimiert

Zwei der geimpften Altenheimbewohner mussten reanimiert werden und kamen auf die Intensivstation. Inzwischen haben sie die Intensivstation wieder verlassen können. Laut einer Erklärung der Stadt Oberhausen geht es beiden Senioren "erfreulicherweise gesundheitlich wieder besser". 

Ursache noch ungeklärt

Dr. Henning Karbach, Leiter des Oberhausener Gesundheitsamtes, meint, dass "die Ursache für die gesundheitlichen Zwischenfälle zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschließend gedeutet werden" kann. Zum Ausschluss einer ernsthaften Impfnebenwirkung wird die Impfärztin die Fälle als Verdacht auf eine unerwünschte Impfnebenwirkung an das PEI (Paul-Ehrlich-Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel) melden. Aktuell ist noch nicht sicher, ob ein Zusammenhang zwischen den gesundheitlichen Problemen der Senioren und den durchgeführten Impfungen besteht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen