"Pitch Perfect": Wie steht es um Teil vier der Reihe?

"Pitch Perfect 3": Chloe (Brittany Snow, v.l.), Beca (Anna Kendrick) und Fat Amy (Rebel Wilson, r.).
  • "Pitch Perfect 3": Chloe (Brittany Snow, v.l.), Beca (Anna Kendrick) und Fat Amy (Rebel Wilson, r.).
  • Foto: TVNOW / © 2017 Universal City Studios Productions LLLP.
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Komödie "Pitch Perfect" hat sich im Jahr 2012 als Goldgrube entpuppt. Der A-cappella-Truppe "Barden Bellas", in der im Film unter anderem die Schauspielerinnen Anna Camp (37) alias Aubrey, Anna Kendrick (35) alias Beca, Brittany Snow (34) alias Chloe und Rebel Wilson (40) alias Fat Amy singen, wurden seitdem zwei Sequels spendiert, "Pitch Perfect 2" (2015) und "Pitch Perfect 3" (2017). Teil drei feiert am Sonntag, 23. August 2020, Free-TV-Premiere bei RTL (20:15 Uhr, auch via TVNow). Gerüchte um einen vierten Film der Reihe gibt es schon lange.

Rebel Wilson und Anna Camp schüren Hoffnungen der Fans

Jüngst heizte Rebel Wilson die Spekulationen um "Pitch Perfect 4" wieder an. Die gebürtige Australierin veröffentlichte auf ihrem offiziellen Instagram-Account ein Foto des Casts, das während der Dreharbeiten zu "Pitch Perfect 2" aufgenommen wurde. Im Kommentar dazu fragt sie ihre über 8,3 Millionen Abonnenten: "Findet ihr nicht, dass es ’Pitch Perfect 4" geben sollte?" Zahlreiche Fans wünschen sich in den Kommentaren eine weitere Fortsetzung. Ruby Rose (34, "Batwoman), in "Pitch Perfect 3" als Calamity zu sehen, hat einen Vorschlag für den Plot: Ihre Figur soll sich dann den Bellas anschließen.

Offiziell bestätigt ist "Pitch Perfect 4" bisher allerdings nicht. Völlig ausgeschlossen scheint ein vierter Teil aber nicht zu sein. Die Hauptdarstellerinnen sind privat eng befreundet und einer weiteren Fortsetzung nicht abgeneigt. Anna Camp sagte Anfang Juni 2020 im Interview mit "Collider" über einen möglichen vierten Film: "Wir wollen alle noch einen machen." Wenn es nach dem Cast ginge, würden sie die Reihe fortsetzen, bis sie alle alt sind und in einem Altersheim wohnen, so Camp.

Ob das Franchise weitergeht, bleibt bis auf Weiteres abzuwarten. Bis dahin können sich Fans an privaten Reunions und Gesangseinlagen des Casts erfreuen. Gemeinsam sangen die Schauspielerinnen "Love on Top" von Beyoncé (38) für einen guten Zweck. Zu sehen und hören gibt es das Ganze etwa auf dem Instagram-Account von Rebel Wilson. Die Einnahmen kommen Kindern im Libanon und auf der ganzen Welt zugute.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen