Im Urlaub eskaliert
Paar aus Schwaben klettert splitterfasernackt auf Polizeiauto in Italien

Ein Paar aus Mertingen (Bayern) ist nahe der italienischen Stadt Modena festgenommen worden. (Symbolbild)
  • Ein Paar aus Mertingen (Bayern) ist nahe der italienischen Stadt Modena festgenommen worden. (Symbolbild)
  • Foto: djedj auf Pixabay
  • hochgeladen von all-in.de Team

Ein Paar aus Mertingen (Landkreis Donau-Ries) ist nahe der italienischen Stadt Modena festgenommen worden. Die beiden waren nackt und betrunken auf ein Polizeiauto geklettert. Zuvor waren die beiden bayerischen Touristen im Alter von 28 und 25 Jahren ebenfalls bereits nackt und betrunken durch die Straßen von Fiorano Modenese gelaufen. Darum hatten Anwohner die Polizei gerufen. Das berichten mehrere deutsche Medien übereinstimmend. Der Vorfall ereignete sich demnach bereits am vergangenen Wochenende in der Nacht von Samstag auf Sonntag. 

Polizei setzt Pfefferspray ein

Beim Eintreffen der Polizei weigerte sich das Paar, sich etwas anzuziehen und ihre Personalien herauszurücken. Stattdessen sprangen sie auf das Dach des Polizeiautos, das dadurch beschädigt wurde. Laut der Augsburger Allgemeinen setzten die Polizisten schließlich Pfefferspray ein, um die beiden festzunehmen. Der Mann verletzte sich dabei an der Schulter. Nach einem Krankenhaus-Aufenthalt wurde das Paar in Arrest genommen. In dem Auto der beiden hatten die Polizisten ein verbotenes Messer gefunden. 

Nach Deutschland zurückgekehrt

Mittlerweile sind die Touristen wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Sie müssen sich nun unter anderem wegen Sachbeschädigung und Gewalt gegen Amtsträger verantworten.

Matteo Salvini äußert sich zum Vorfall

Bekannt machte den Vorfall auch der italienische Politiker Matteo Salvini, als er auf Twitter ein Video von den beiden Deutschen veröffentlichte und dabei die Frage stellte, wie viele Stunden die beiden wohl im Gefängnis sitzen würden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ