Ornella Muti begleitet Richard Lugner zum Wiener Opernball

Ornella Muti wird an der Seite von Richard Lugner beim Wiener Opernball einlaufen.
  • Ornella Muti wird an der Seite von Richard Lugner beim Wiener Opernball einlaufen.
  • Foto: imago images/Starface
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Posse um Richard "Mörtel" Lugners (87) Stargast beim diesjährigen Wiener Opernball hat ein vorläufiges Ende genommen. Wie österreichische Medien übereinstimmend berichten, ist die italienische Schauspielerin Ornella Muti (68) Lugners Begleitung. "Aus meiner Sicht ist das ein toller Gast", soll der 87-Jährige kommentiert haben.

Der österreichische Baulöwe wollte eigentlich schon am gestrigen Donnerstag, den 12. Februar, seinen Stargast auf einer Pressekonferenz vorstellen. Doch daraus wurde nach einem Telefonat direkt vor der Bekanntgabe kurzfristig nichts. Lugner ließ wissen, dass sich seine unbekannte Begleitung "übergangen" fühle und erst einmal "alle Unterlagen sehen" wolle, die bei der Pressekonferenz gezeigt werden sollten. Nach diesem peinlichen Vorfall habe die bis heute Unbekannte wieder abgesagt, so Lugner.

Schon Lindsey Vonn machte einen Rückzieher

Damit ist Muti schon Lugners dritte Wahl. Denn ursprünglich sollte ihn Ex-Skirennfahrerin Lindsey Vonn (35) zu dem Event in der Wiener Staatsoper am 20. Februar begleiten. Nur einen Tag nach der offiziellen Bekanntgabe ihres Auftritts sagte sie diesen jedoch via Twitter ab. Einen Grund nannte sie nicht.

Ornella Mutis Karriere

Ornella Muti gab 1970 in "Recht und Leidenschaft" ihr Filmdebüt. Große Bekanntheit erlangte sie in den 80er Jahren vor allem an der Seite von Adriano Celentano (82) in Filmen wie "Der gezähmte Widerspenstige" oder "Gib dem Affen Zucker". Muti war zweimal verheiratet und hat drei Kinder. Ihre älteste Tochter Naike arbeitet ebenfalls als Model und Schauspielerin. In der Bestsellerverfilmung "Der Graf von Monte Christo" (1998) mit Gérard Depardieu (71) spielte Muti dessen große Liebe Mercédès. Naike war in Rückblicken als die junge Mercédès zu sehen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020