Ausgangsbeschränkungen ab Montag
Österreich verhängt den "Lockdown" für Ungeimpfte

Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg spricht über die Corona-Pandemie. (Symbolbild)
  • Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg spricht über die Corona-Pandemie. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/APA | Georg Hochmuth
  • hochgeladen von Josef Brutscher

In Österreich gilt ab Montag aufgrund steigender Infektions-Zahlen ein „Lockdown für Ungeimpfte“. Das teilte Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg nach Beratungen von Bundesregierung und Landeshauptleuten mit. 

Zuhause darf nur noch aus dringenden Gründen verlassen werden

Für Personen, die bisher keine Impfung gegen das Coronavirus erhalten haben, beziehungsweise in den letzten 180 Tagen von der Krankheit genesen sind, gelten laut vol.at somit die aus früheren Lockdowns schon bekannten Ausgangsbeschränkungen. Damit dürfen etwa zwei Millionen Menschen ohne 2G-Nachweis ab Montag ihre Wohnung nur noch aus dringenden Gründen verlassen. Dazu zählen notwendige Besorgungen, Arbeit, Ausbildung oder körperliche und psychische Erholung. Vom Lockdown ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren und Schwangere. 

Das bleibt für Ungeimpfte weiter möglich

Der Gang zur Impfung oder zu ärztlichen Terminen ist für Ungeimpfte weiterhin erlaubt. Auch der Weg zur Schule und zur Universität, sowie die "Befriedigung religiöser Grundbedürfnisse"sollen möglich bleiben. Erstgeimpfte können sich mit einem PCR-Test "freitesten". Für schulpflichtige Kinder über 12 Jahren gilt der sogenannte "Ninja-Pass" als Befreiung. Die Polizei will die Lage mit strengen Kontrollen überwachen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen