Natascha Ochsenknecht: Viel nackte Haut mit eindringlicher Botschaft

Natascha Ochsenknecht wünscht sich in der Corona-Krise ein besseres Miteinander
  • Natascha Ochsenknecht wünscht sich in der Corona-Krise ein besseres Miteinander
  • Foto: imago images/Future Image
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Natascha Ochsenknecht (55) hält ihre rund 190.000 Follower bei Instagram regelmäßig auf dem Laufenden. Witzige Sprüche und selbstironische Schnappschüsse sind keine Seltenheit auf ihrer Seite. Doch ihr jüngster Post fällt aus dem Raster heraus. Nicht nur die beiden Aktfotos springen sofort ins Auge, auch die Botschaft, die die Mutter dreier Kinder damit sendet, ist eindringlich.

"Wir kommen nackt auf die Welt und das Schönste ist der erste Herzschlag. Wenn wir Sterben, ist das Traurigste der letzte Herzschlag", so Ochsenknecht. Warum sie diesen Post gerade jetzt veröffentlicht? "Ich dachte mir, bevor ich zu alt bin, mich so zu zeigen, poste ich heute diese Fotos." Das eine zeigt sie "kurz vor Corona", das andere im fünften Monat schwanger mit Jimi Blue Ochsenknecht (28) und Wilson Gonzalez Ochsenknecht (30) auf dem Arm. "Plötzlich sind sie groß", schreibt die Exfrau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht (64, "Das Boot") dazu.

"Nackt sind wir alle gleich"

"Es zeigt sich gerade in dieser Zeit, dass Gesundheit das Wichtigste im Leben ist", so Ochsenknecht weiter. Ebenso wie "Familie und gute Freunde". "Raffgier, Respektlosigkeit, Empathielosigkeit und Narzissmus" hätten in Zeiten wie diesen keinen Platz. "Jemanden anlächeln verbindet zu Corona Zeiten mehr als je zuvor", meint die 55-Jährige stattdessen. Man kümmere sich um zuvor eher unbekannte Nachbarn, führe Gespräche vom Balkon aus und erledige Einkäufe für Fremde, "die zu Freunden werden".

Ihr Appell ist klar: "Es ist eine Zeit, die tatsächlich vielleicht einige wachrüttelt, mal wieder mehr Mensch zu sein und weniger Arschloch. Was zeigt es uns also: Nackt sind wir alle gleich und wer lächelt, bekommt eins zurück."

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen