Auf Treppe gelandet
Münchner (34) bricht durch Plexiglaskuppel und stürzt sieben Meter in die Tiefe

Ein 34-Jähriger hatte bei einem Sturz aus sieben Metern Höhe großes Glück. (Symbolbild)
  • Ein 34-Jähriger hatte bei einem Sturz aus sieben Metern Höhe großes Glück. (Symbolbild)
  • Foto: THRSTN92 von pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Ein 34-Jähriger ist am Dienstagabend gegen 22:30 Uhr im Bereich der Theresienstraße in München durch eine Plexiglaskuppel auf einem Dach gebrochen und sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Nach Angaben der Polizei war der Münchner gemeinsam mit vier Freunden auf dem Dach einer Bildungseinrichtung, um dort Alkohol zu trinken.

Der 34-Jährige betrat eine Glaskuppel, die sich auf dem Dach befand. Als diese brach, stürzte er sieben Meter in das darunter liegende Stockwerk und auf eine Treppe. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen