Das erwartet Fashionistas
Modetrends 2022: Zwischen sanfter Eleganz und gewagten Hinguckern

Die neue Trendfarbe "Very Peri" und figurbetonte Schnitte machen Lust auf mehr.
  • Die neue Trendfarbe "Very Peri" und figurbetonte Schnitte machen Lust auf mehr.
  • Foto: imago images/Ukrinform / imago images/Shutterstock
  • hochgeladen von Max Power

Nach 2020 hat auch das Corona-Jahr 2021 die Modewelt einem Wandel unterzogen. Tragekomfort und Cozy Styles gaben den Ton auf den Laufstegen und Straßen an. Doch die Sehnsucht nach einem Hauch Extravaganz ist groß und öffnet 2022 Tür und Tor für mehr als ungewöhnliche Looks.

Trendfarbe 2022: Mit "Very Peri" sanft in den Frühling

Lassen wir es zunächst ruhig angehen. Nachdem das Farbinstitut Pantone prophezeite, dass 2021 mit "Illuminating" und "Ultimate Gray" Gelb- und Grautöne dominieren, ist die Farbe des Jahres 2022 deutlich sanfter. "Very Peri", ein Blauton mit rötlich-violetter Nuance, dürfte Fashionistas nicht wirklich neu sein. So trug Hollywood-Star Jennifer Lawrence (31) bereits 2013, zur Premiere von "Die Tribute von Panem - Catching Fire", eine Dior-Robe in einem lilablassblauen Farbton.

"Very Peri" biete alle Eigenschaften von Blautönen sowie eine rötlich-violette Nuance und zeige eine lebhafte, fröhliche Sicht auf die Welt und dynamische Präsenz, die zu mutiger Kreativität und fantasievollem Ausdruck inspiriert, schwärmt Leatrice Eiseman, Geschäftsführende Direktorin des Pantone Color Institutes, von der Farbe des Jahres 2022.

Das Schöne: Anders als der grelle Gelbton "Illuminating" lässt sich "Very Peri" ohne großen Aufwand kombinieren, etwa mit Neutral-Nuancen wie Beige oder Creme. Damit ist der Lila-Ton ein perfekter Begleiter für den Frühling.

Hoher Glamour-Faktor mit Perlen und Glitzer

Wem das zu wenig ist, der kann sich auf jede Menge Glitzer und Perlen freuen. Auf den Laufstegen in Paris und Mailand sparten die Designer für ihre Frühjahrskollektionen nicht am Glamour-Faktor. Von dem ließ sich auch Influencerin Leonie Hanne (33) inspirieren. Auf Instagram zeigte sie sich in einem weißen Prada-Outfit mit transparenter Strass-Hose und passender Handtasche.

Korsett-Comeback: Es wird figurbetont

Es bleibt verführerisch. Im Fashionjahr 2022 schafft es Lingerie nicht nur unter die Kleidung. Immer mehr Modehäuser setzen auf sichtbare Elemente. Entweder blitzen Bustier, Korsett oder Büstenhalter stilsicher hervor oder werden gar gänzlich in das Design integriert. Modehäuser wie Prada, Miu Miu und Givenchy haben sich für ihre Frühjahrs-Kollektionen von der viktorianischen Ära inspirieren lassen und den Korsett-Klassiker wieder zum Leben erweckt.

Hosenstiefel lösen die Overknees ab

Wer Fan von Overknee-Stiefeln ist, wird Hosenstiefel lieben. Spätestens seit dem denkwürdigen Auftritt von Kim Kardashian (41) auf der Met Gala ist das innovative Kleidungsstück präsent. Der Reality-Star, der normalerweise eher für freizügige Outfits bekannt ist, schlüpfte in ein Ganzkörper-Kostüm von Balenciaga, das keinen Zentimeter Haut preisgab - nicht einmal das Gesicht. Nun, so weit muss Frau nicht gehen, Mut verlangt die Schuh-Hosen-Kombination allemal.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen