EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich
Mit Gleitschirm in die Allianz Arena geflogen: Wer war der Mann? Und was wollte er?

Ein Greenpeace-Aktivist flog am Dienstag beim EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich mit einem Gleitschirm in die Allianz Arena.
  • Ein Greenpeace-Aktivist flog am Dienstag beim EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich mit einem Gleitschirm in die Allianz Arena.
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alexander Hassenstein
  • hochgeladen von Svenja Moller

Kurz vor Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich am Dienstagabend landete ein Gleitschirmflieger auf dem Spielfeld der Allianz Arena in München. Er wollte gegen Volkswagen, einen Sponsor des Spiels, protestieren. Bei dem Mann handelte es sich offensichtlich um einen 38-jährigen Umweltaktivisten von Greenpeace.

Gleitschirmflieger verletzt zwei Männer

Wie die Polizei berichtet, verletzte der Aktivist beim Landeanflug nach derzeitigem Stand zwei Männer. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten medizinisch und brachte sie zur weiteren Abklärung in Krankenhäuser. Eine akute notärztliche Versorgung war nicht erforderlich.

Der Gleitschirmflieger, der in Baden-Württemberg wohnt, wurde nicht verletzt. Die Polizei nahm ihn fest und stellte seinen Gleitschirm sicher. Die Polizei ermittelt wegen verschiedener Delikte nach dem Strafgesetzbuch und dem Luftverkehrsgesetz. Laut Polizei hat der 38-Jährige "eine erhebliche Gefährdung von Menschenleben in Kauf genommen".

Greenpeace entschuldigt sich nach Aktion

Greenpeace hat sich nach der misslungenen Aktion noch am Dienstagabend auf Twitter entschuldigt. "Wir entschuldigen uns dafür, dass bei der heutigen #Greenpeace Aktion aufgrund einer technischen Störung erzwungenen Notlandung Menschen gefährdet wurden und dadurch offenbar eine Person verletzt wurde", heißt es in dem Tweet. Die Organisation hoffe, dass es allen gut geht.

Polizei nimmt auch Drohnenpiloten fest

Die Beamten nahmen auch einen 48-Jährigen aus Nürnberg fest, der mit einer Drohne im Flugbeschränkungsgebiet um die Allianz Arena geflogen ist. Ein Zusammenhang mit dem Gleitschirmflug besteht nach derzeitigem Kenntnisstand nicht.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen