Millionen-Deal! Bob Dylan verkauft sein komplettes Werk

Bob Dylan hat einen Riesendeal mit Universal eingetütet.
  • Bob Dylan hat einen Riesendeal mit Universal eingetütet.
  • Foto: Keith Mayhew/Landmark Media./ImageCollect
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Megadeal für Bob Dylan (79): Der Musiker hat die Rechte an all seinen Songs an den Musikverlag Universal Music Publishing Group veräußert. Über die genaue Kaufsumme ist nichts bekannt, Experten spekulieren aber von einem Wert jenseits der 200 Millionen Dollar (rund 165 Mio. Euro). In dem 600 Songs umfassenden Deal sind selbstredend auch seine größten Hits wie "Blowin’ in the Wind", "Like A Rolling Stone" oder "Knockin’ On Heavens Door" enthalten.

Der Literatur-Nobelpreisträger zählt zu den einflussreichsten Künstlern im 20. Jahrhundert. Seine Songs wurden rund 6.000 Mal neuinterpretiert, darunter von namhaften Kollegen wie Adele (32), Jimi Hendrix (1942-1970), Phil Collins (69) oder auch der Band Guns N’Roses. Seit den frühen 60er-Jahren hat Dylan weit mehr als 100 Millionen Platten verkauft, zu seinem Werk zählen bislang mehr als 40 Studioalben.

Universal-Boss Lucian Grainge (60) zeigte sich in einem Statement auf dem Nachrichtenportal "Bloomberg" begeistert von dem Deal: "Es ist keine Übertreibung, dass sein umfangreiches Werk die Liebe und Bewunderung von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt eingefangen hat." Er habe keine Zweifel daran, dass die Worte und die Musik von Bob Dylan noch Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte überall gespielt, gesungen und geschätzt würden.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen