Sohn von Rennsportlegende
Mick Schumacher (21) startet als Weltmeister in die Formel 1

Mick Schumacher (r.) fährt ab 2021 in der Formel 1 und tritt in die Fußstapfen seines Vaters Michael Schumacher (l.)
  • Mick Schumacher (r.) fährt ab 2021 in der Formel 1 und tritt in die Fußstapfen seines Vaters Michael Schumacher (l.)
  • Foto: imago images/Sven Simon
  • hochgeladen von Max Power

Der 21-jährige Mick Schumacher , Sohn von Rennsportlegende Michael Schuhmacher (51) hätte wohl kaum besser in die Formel 1 starten können. Am 6. Dezember hat sich der junge Rennfahrer im finalen Saisonrennen in Bahrain zwar nur den 18. Platz geschnappt, das hat ihm aber gereicht, um Formel-2-Weltmeister zu werden. Nach Nico Rosberg (35), Timo Glock (38) und Nico Hülkenberg (33) ist er damit der vierte Deutsche Champion.

"Wir haben es geschafft"

"Wir haben es geschafft", schrieb Mick Schumacher bei Instagram zu einem Bild, das ihn als Weltmeister zeigt. "JAAAA, Mick. Junge, das war ein episches Finale", gratulierte auch der US-Rennstall Haas bei Instagram, für den der 21-Jährige in der kommenden Saison erstmals in der Formel 1 fahren wird.

Anfang Dezember hatten Haas und Schumacher verkündet, dass er für mehrere Jahre verpflichtet worden sei und ab 2021 in der Königsklasse des Motorsports seine Runden drehe. "Ich habe stets daran geglaubt, dass dieser Traum wahr werden wird", kommentierte Schumacher seine Verpflichtung. Es sei ein "unglaubliches Gefühl" ab dem kommenden Jahr für das F1-Team von Haas fahren zu dürfen, er könne "nicht glücklicher" sein.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen