Flug nach Norddeutschland
Luftwaffe verlegt auch am Sonntag bayerische Corona-Patienten

Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten. (Archivbild)
  • Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten. (Archivbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Sonntagnachmittag hat die Luftwaffe der Bundeswehr weitere fünf Intensivpatienten mit einer Corona-Erkrankung von München aus nach Norddeutschland ausgeflogen. Nach der Landung sollten die Schwerkranken auf Kliniken in Schleswig-Holstein verteilt werden. Erst am Freitag wurden sechs Patienten erstmals vom Allgäu Airport aus nach Münster gebracht. 

"Dramatische" Situation auf vielen bayerischen Intensivstationen

Nach Angaben des Ministeriums wurden von Freitag bis Sonntag dann 29 Patienten aus Bayern in andere Bundesländer verlegt. Wegen der großen Zahl an schwerkranken Corona-Patienten wird die Situation auf den Intensivstationen in großen Teilen Bayerns als "dramatisch" beschrieben. Seit mehreren Wochen werden deshalb Patienten innerhalb des Freistaats in andere Krankenhäuser verlegt.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen