Krimi-Tipps am Samstag

"Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten": Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) hat seine Bestimmung als Kunstdetektiv gefunden
  • "Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten": Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) hat seine Bestimmung als Kunstdetektiv gefunden
  • Foto: ARD Degeto/Hardy Brackmann
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

20:15 Uhr, ONE, Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten

Der Bonvivant Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) widmet sich gemeinsam mit Butler Carlos (Samuel Finzi) der Wiederbeschaffung geraubter Kunst. Der Engländer Montgomery (Tomas Sinclair Spencer) beauftragt "Allmen International Inquiries", den flüchtigen Dieb eines gestohlenen rosa Diamanten, dem "Auge der Shiva", ausfindig zu machen. Geklaut hat ihn angeblich der russische Geschäftsmann Sokolow (Daniel Wagner). An dessen Spur heften sich Allmen und Carlos - ohne zu ahnen, dass auch ihnen jemand auf den Fersen ist.

20:15 Uhr, ZDF, Ein starkes Team: Preis der Schönheit

Während eines Fotoshootings bricht das Model Leonie Seiters plötzlich zusammen und stirbt. Die Obduktion ergibt, dass das Mädchen vergiftet wurde. Das starke Team nimmt seine Arbeit auf. Linett (Stefanie Stappenbeck), Otto (Florian Martens) und Sebastian (Matthi Faust) ermitteln im Milieu der Modelwelt und tauchen ein in Neid, Missgunst und Konkurrenzdruck. Kurz vor ihrem Tod hatte Leonie einer Kollegin geschrieben, dass sie sich bedroht fühlte. Doch wer wollte dem jungen Mädchen etwas antun?

21:45 Uhr, ZDF, Der Staatsanwalt: Sabrinas letzter Flug

Eine junge Stewardess stürzt vom Dach eines Hotels in den Tod. Schnell ist für Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) klar, dass das kein Unfall war, sondern ein Tötungsdelikt. Reuther erinnert sich daran, schon vor vielen Jahren in einem Prozess mit der Toten zu tun gehabt zu haben. Damals war sie noch Schülerin. Sie hatte einen Lehrer des sexuellen Missbrauchs bezichtigt. Hat der Tod von Sabrina Jensen mit dem Fall von früher zu tun?

22:00 Uhr, rbb, Mordkommission Istanbul: Der Broker vom Bosporus

Der Tote vom Bosporus trägt einen Designeranzug, was zunächst verwundert. Wird der Ermordete doch als 36-jähriger Sprachschüler deutsch-türkischer Abstammung identifiziert. Nur Wenige wussten: Ergan Gül arbeitete nebenbei als erfolgreicher Broker. Allerdings nicht an der Wallstreet, sondern in einem dubiosen Callcenter in Istanbul. Mehmet Özakin (Erol Sander) ermittelt gegen eine Telefonmafia, deren Mitarbeiter Rentner aus Deutschland mit kaum vorstellbarer krimineller Energie zum Kauf von faulen Wertpapieren überreden. Kam eines der Opfer den Trickbetrügern auf die Schliche?

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen