Nach secheinhalb Jahren an der Spitze
Jörg Meuthen (60) will nicht mehr für AfD-Vorsitz kandidieren

Jörg Meuthen (60), der langjährige Parteichef der Alternative für Deutschland (AfD), zieht sich zurück. (Archivbild)
  • Jörg Meuthen (60), der langjährige Parteichef der Alternative für Deutschland (AfD), zieht sich zurück. (Archivbild)
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Matthias Schrader
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Jörg Meuthen (60), der langjährige Parteichef der Alternative für Deutschland (AfD), zieht sich zurück. Er habe sich nach intensiven Überlegungen und Gesprächen mit seiner Familie entschlossen, bei der Neuwahl des Parteivorstandes nicht mehr für den Spitzenposten zu kandidieren. Das habe er laut einem Bericht der dpa in einem Rundschreiben an die AfD-Mitglieder bekannt gemacht. Seine politische Arbeit würde er demnach aber weiter fortführen. Meuthen ist Europaabgeordneter und hat laut der dpa in den vergangenen zwei Jahren für einen gemäßigteren Kurs der Partei plädiert. Meuthen war bislang sechseinhalb Jahren an der Spitze der AfD.

AfD wählt im Dezember neuen Vorstand

Aktuell teilt sich Meuthen den Vorsitz mit Tino Chrupalla (46), der gemeinsam mit Alice Weidel (42) die Bundestagsfraktion der AfD führt. Am 11. Dezember will die AfD auf einem zweitägigen Parteitag in Wiesbaden ihren neuen Parteivorstand wählen. Dort will Chrupalla erneut für den Vorsitz kandidieren.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen