Jacky gewinnt "Germanys next Topmodel" 2020

Jacky (r.) hat "Germany’s next Topmodel" 2020 gewonnen, hier mit Heidi Klum bei der "amfAR"-Gala in New York im Februar.
  • Jacky (r.) hat "Germany’s next Topmodel" 2020 gewonnen, hier mit Heidi Klum bei der "amfAR"-Gala in New York im Februar.
  • Foto: YLMJ/AdMedia/ImageCollect
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Das Finale der 15. Staffel von "Germany’s next Topmodel" war anders als in den 14 Staffeln zuvor. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie war Model-Mama Heidi Klum (46) erstmals nicht physisch bei der Live-Show anwesend, sondern wurde über einen Bildschirm von Los Angeles nach Berlin zugeschaltet. Sie kürte nach über drei Stunden Jacky (21, Rheingau-Taunus) zur Siegerin 2020. Für eine Überraschung sorgte jedoch zunächst eine andere Kandidatin. Und im Netz gab es reichlich Gesprächsstoff. Die Highlights im Überblick.

Irritationen im "GNTM"-Finale

Das Finale fing mit einer spacigen Tanzeinlage und Outtakes der Jubiläumsstaffel an. Starfotograf Christian Anwander vertrat Heidi Klum als Moderator in der Live-Show in Berlin. Mit Klums Abwesenheit und der Videoschalte wurde gescherzt. Die Model-Mama tat gleich mal so als würde die Technik spinnen und fror zum Standbild ein. Ein Klassiker. Die Tonspur schien aber hin und wieder verzögert anzukommen, da oftmals Pausen im Gesprächsfluss entstanden oder sich Redeintervalle überlappten. Besonders irritierend: Der Applaus, obwohl bekanntlich kein Publikum in der Halle war. Der Beifall vom Band kam im Netz nicht gut an.

"Das Klatschen ist so unnötig" oder "Klatschen einzuspielen die ganze Zeit über ist saupeinlich", war auf Twitter unter anderem dazu zu lesen. Die nächste Verwirrung: In der ersten Stunde wurde keine Werbung eingespielt. "Schon fast eine Stunde ohne Werbung? Hier ist doch was im Busch. #GNTM" oder "Das Finale läuft schon fast eine Stunde und das ohne Werbung. Was ist da los? #GNTM", zeigten sich einige Zuschauer auf Twitter irritiert. "Ich glaube ProSieben ist so damit beschäftigt, den Applaus einzuspielen, dass sie vergessen, Werbung zu schalten #GNTM", mutmaßte ein anderer Twitter-Nutzer.

Doch im Lauf der Sendung schien sich das Blatt zu wenden. "Erstmal eine Stunde keine Werbung, jetzt alle 15 Minuten. #GNTM", beschwerte sich ein Zuschauer via Twitter. "Mittlerweile gabs öfter Werbung zu sehen als die Finalistinnen #GNTM", twitterte eine andere Zuschauerin dazu. Eine andere Meinung vertrat dieser Zuschauer auf Twitter: "Das Finale besteht ja auch nur aus Werbung und Throwbacks #GNTM". Was ist mit den Throwbacks gemeint? Es gab etliche Einspieler mit Rückblicken auf die 15. Staffel sowie die 14 davor.

Lijana schmeißt hin

Für einen Überraschungsmoment sorgte nach nicht einmal 45 Minuten Kandidatin Lijana (24, Kassel). Sie erklärte nach dem ersten Walk, dem "Be yourself"-Walk: "Ich werde nicht mehr das Futter sein für noch mehr Hass. Denn ab jetzt höre ich nur noch auf mein Herz. Und deswegen verzichte ich aufs Finale." Nicht nur sie, sondern auch ihre Familie und sogar ihr Hund seien mit Hass konfrontiert worden. Im Netz scheiden sich daran die Geister.

Manche Twitter-User waren sich sicher, dass Klum und der Sender über den Abgang Bescheid wussten, da jedoch einige Einspieler noch mit allen vier Mädchen waren, bezweifelten dies andere. Einige Twitter-Nutzer zollten Lijana Respekt für ihre Entscheidung und verurteilten die Aktionen, die zu ihrem Ausstieg führten. Andere Zuschauer warfen ihr vor, sich damit besonders medienwirksam inszeniert zu haben und den Mobbern nachgegeben zu haben. ProSieben twitterte unter anderem nach Lijanas Abgang: "Sie steht nicht allein. Und stand nicht allein. Sie bekommt Hilfe und Unterstützung von uns."

Personality-Award für Tamara, der Titel für Jacky

Walks legten neben den Top 20 aus diesem Jahr auch die früheren Kandidatinnen Sara Kulka, Theresia Fischer, Tatjana Wiedemann, Jacqueline Thießen, Micaela Schäfer, Gisele Oppermann, Carina Zavline und Klaudia mit K hin - alle in weißen Outfits. Sie plauderten mit Heidi Klum auch über ihre aktuellen Verhältnisse. So erzählte etwa Sara Kulka (29), dass sie ihr zweifaches Muttersein erfülle. Gisele Oppermann (32) sprach ebenfalls über ihr Kind. Und Klaudia mit K (23) schwärmte über ihren Verlobten, einen "heißen Brasilianer". Danach überreichte Rebecca Mir (28) den Personality-Award an Halbfinalistin Tamara (19), die sich mit ihrem Denglisch bedankte.

Wirklich Stimmung kam nicht auf. Es fehlten echte Showacts, auch wenn reichlich getanzt wurde. Stattdessen verlor man sich in Rückblicken. Nach Lijana platzte der Traum vom Titel für Maureen (20, Wien). Den Sieg machten Jacky und Sarah P. (20, Vorau in der Steiermark) unter sich aus. Für die finale Entscheidung holte Heidi Klum "GNTM"-Urgestein Thomas Hayo (51) dazu. Es wurden die Highlights der beiden Mädchen aus der Staffel gezeigt und sie durften noch zwei Walks zeigen. Dann verkündete Klum - natürlich mit einer gespielten, zeitverzögernden technischen Störung - Jacky als Gewinnerin.

Jacky bekommt als "Germany’s next Topmodel" 2020 eine Siegerprämie von 100.000 Euro, einen Vertrag mit der Agentur ONEeins fab und ziert das Cover der deutschen "Harper’s BAZAAR". Außerdem wird sie gemeinsam mit Designer Philipp Plein (42) in seiner offiziellen Kampagne für sein erstes Parfüm zu sehen sein, das verkündete er im Finale höchstpersönlich. Ein "GNTM"-Finale der etwas anderen Art und irgendwie auch wieder nicht.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen