iOS 14: So funktioniert der neue Homescreen mit Widgets

So sehen die neuen Widgets auf dem Homescreen eines iPhones aus.
  • So sehen die neuen Widgets auf dem Homescreen eines iPhones aus.
  • Foto: Apple
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Was für Android-User seit Ur-Zeiten völlig normal ist, funktioniert nun auch (endlich) für alle iPhone-Nutzer. Mit iOS 14 revolutioniert Apple den Homescreen und erlaubt nun erstmals echte Widgets, die sich in die Benutzer-Oberfläche integrieren lassen. Zuvor war es nur möglich, diese interaktiven Fenster nach einem Wisch links neben den Homescreens anzeigen zu lassen.

Mit der neuen Funktion können nun Widgets wie Wetter, Kalender, Google, News oder auch Karten in unterschiedlichen Größen auf dem Homescreens platziert werden, die dann die gewohnte App-Anordnung unterbrechen. Dazu wählt man nach einem Langdruck auf einer freien Stelle das Plus-Symbol in der oberen, linken Ecke. Aus der anschließenden Widget-Übersicht sucht man sich sein Fenster in der gewünschten Größe aus und platziert es anschließend auf einem seiner Homescreens an der idealen Stelle.

Widgets lassen sich auch stapeln

Im Gegensatz zu Android-Usern haben iPhone-Nutzer die Möglichkeit diese Widgets auch zu stapeln. Dazu legt man einfach ein identisch großes Fenster auf ein schon platziertes Widget. Anschließend kann man sich durch den Stapel blättern. Ebenfalls neu: Apps, die man nie braucht, kann man nun ausblenden. Nach einem erneuten langen Druck auf ein freies Feld im Homescreen tappt man auf die Navigationspunkte im unteren, mittleren Bereich. Anschließend kann man einzelne Homescreens mit Checkboxen an und ausstellen, um so mehr Ordnung in sein Handy zu bekommen.

Die letzte große Homescreen-Neuerung durch iOS 14 ist die sogenannte App-Mediathek. Wischt man nach seinem letzten Homescreen auf der rechten Seite noch einmal weiter, findet man das neue Menü. Hier werden alle installierten Apps nach automatisch generierten Kategorien angezeigt. Unter anderem finden sich hier "Vorschläge", "Zuletzt hinzugefügt" oder thematische Cluster wie "Soziale Netze" oder "Unterhaltung".

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen