500 Euro als Anreiz
In Österreich gibt es vielleicht bald eine Impfprämie für die Booster-Impfung

In Österreich könnten Dreifach-Geimpfte bald eine Prämie für die Impfung erhalten. (Symbolbild)
  • In Österreich könnten Dreifach-Geimpfte bald eine Prämie für die Impfung erhalten. (Symbolbild)
  • Foto: Gerd Altmann auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

In Österreich könnte es schon bald einen Gutschein für die Corona-Booster-Impfung geben. Denn Bundeskanzler Karl Nehammer könnte sich vorstellen, dass Menschen, die sich das dritte Mal gegen das Corona-Virus impfen lassen eine Impfprämie von 500 Euro erhalten. 

"Alles was hilft"

Nehammer sagte dazu: "Alles was uns dazu hilft, mehr Menschen zum Impfen zu Bringen, bevor die Impfpflicht dann tatsächlich in Geltung ist, ist finde ich ein positives Signal für unsere Gesellschaft". Natürlich könne das nicht nur die betreffen, die sich die Dritt-Impfung dann neu holen, sonder das gelte selbstverständlich für Alle, fügte der Österreichs Bundeskanzler hinzu.Es gibt allerdings auch Widerspruch. Die liberale Partei NEOS (Das Neue Österreich und Liberales Forum) ist mit der Prämie nicht einverstanden. Sie fordert stattdessen, dass Ungeimpfte Tests lieber bezahlen sollen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen