Erste Erkenntnisse zu neuer Corona-Variante
Impfschutz nach zwei Dosen lässt bei Omikron erheblich nach - Drittimpfung wirkt

Eine neue Studie zeigt die Wirksamkeit des Impfstoffes von Biontech/Pfizer in Bezug auf die Omikron-Variante. (Symbolbild)
  • Eine neue Studie zeigt die Wirksamkeit des Impfstoffes von Biontech/Pfizer in Bezug auf die Omikron-Variante. (Symbolbild)
  • Foto: Julian Hartmann
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Der  Impfstoff-Herstellers Biontech/Pfizer hat erste wissenschaftliche Erkenntnisse zu der neuen Corona-Variante Omikron veröffentlicht. Die Studie zeigt, dass die Booster-Impfung im Kampf gegen die Mutation sehr wichtig ist. 

Weniger Impfschutz bei zwei Impfungen

Die Daten aus dem Labor von Biontech/Pfizer deuten darauf hin, dass der Impfschutz gegen Omikron nach zwei Impfdosen erheblich nachlässt. Allerdings besteht der Schutz vor einer schweren Corona-Erkrankung mit der Omikron-Mutation auch bei zwei Impfungen weiterhin.

Drittimpfung wirkt anscheinend sehr gut 

Doch die Studie zeigt Angaben von Biontech/Pfizer zufolge auch, dass die Booster-Impfung, also der dritte Piks, gegen die Omikron-Variante sehr gut wirkt. Die Drittimpfung erhöhe den Antikörperwert bei der normalen Corona-Variante, wie auch bei Omikron um das 25-fache. 

Angepasster Impfstoff bis März

Dennoch arbeitet Biontech/Pfizer weiter. Aktuell wird der Impfstoff an die neue Variante angepasst. Das Unternehmen will den neuen verbesserten Impfstoff bis März fertig und zur Auslieferung bereit haben.

35 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen