Mindestens zwei Tote!
Hurrikan "Ida": Die volle Wucht der Zerstörung in Louisiana

Die Stadt Lafitte (Louisiana) wurde vom Hurrikan "Ida" überflutet.
  • Die Stadt Lafitte (Louisiana) wurde vom Hurrikan "Ida" überflutet.
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | David J. Phillip
  • hochgeladen von Holger Mock

Hurrikan "Ida" hat im US-Bundesstaat Louisiana mit Sturmböen von bis zu 241 Km/h gewütet und dabei große Zerstörungen angerichtet. Mindestens zwei Menschen sind den Angaben zufolge gestorben. Hunderttausende Haushalte sind weiter ohne Strom. Es soll Wochen dauern, bis flächendeckend wieder Grundversorgung möglich ist.

US-Präsident Biden zeigt sich bestürzt

Helfer haben hunderte Menschen aus den überschwemmten Gebieten gerettet. "Uns ist bewusst, dass der Hurrikan das Potential hatte, sehr große Schäden zu verursachen, und genau das haben wir auch erlebt", so US-Präsident Joe Biden. In New Orleans wurden die Einwohner aufgefordert, bis auf weiteres nicht nach Hause zurückzukehren: Kaum Strom, keine offenen Geschäfte, viele Straßen immer noch überflutet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ