Harry und Meghan: "Archewell" von Behörden nicht genehmigt

Das Projekt "Archewell" von Prinz Harry und Herzogin Meghan liegt vorerst auf Eis
  • Das Projekt "Archewell" von Prinz Harry und Herzogin Meghan liegt vorerst auf Eis
  • Foto: MattKeeble.com / Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Erneuter Rückschlag für die geplante "Archewell"-Organisation von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38). Nachdem bekannt wurde, dass die beiden Royals ihre Pläne freiwillig nach hinten verschoben haben, da sie sich zunächst der "Black Lives Matter"-Bewegung widmen wollen, gibt es nun neue Entwicklungen. Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, wurde die Marke von den US-Behörden nicht eingetragen. Der Grund: Der Zweck sei zu vage gewesen, es seien nicht alle erforderlichen Gebühren bezahlt gewesen und außerdem habe sogar eine Unterschrift gefehlt.

Dem Bericht zufolge sei der Antrag beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt bereits am 3. März von einem Anwalt aus Beverly Hills, der bereits länger mit Herzogin Meghan zusammenarbeiten soll, im Namen einer Firma mit Sitz in Delaware eingereicht worden. Bereits zuvor wurde öffentlich, dass die Pläne für "Archewell" auf Eis liegen und erst im kommenden Jahr reaktiviert werden sollen.

Im April wurde bekannt, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan, die nicht mehr im Dienst der britischen Königsfamilie stehen, an Plänen für eine neue Non-Profit-Organisation arbeiten. Laut den zuvor in den Vereinigten Staaten eingereichten Unterlagen will das Ehepaar die eigene Wohltätigkeits- und Freiwilligenarbeit, Selbsthilfegruppen sowie ein multimediales Bildungsimperium mit Filmen, Podcasts und Büchern unter einem Dach zusammenfassen: "Archewell".

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen