Hape Kerkeling findet rührende Worte für verstorbenen Joseph Vilsmaier

Joseph Vilsmaier (im Stuhl), Hape Kerkeling (l.) und Michael "Bully" Herbig Ende 2019 am Set von "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" im Münchner Kesselhaus
  • Joseph Vilsmaier (im Stuhl), Hape Kerkeling (l.) und Michael "Bully" Herbig Ende 2019 am Set von "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" im Münchner Kesselhaus
  • Foto: © Perathon Medien GmbH/Hendrik Heiden
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Bis Mitte Dezember 2019 stand Schauspieler Hape Kerkeling (55, "Der Junge muss an die frische Luft") für den neuen Film "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" von Joseph Vilsmaier (1939-2020, "Herbstmilch") vor der Kamera. Nun ist der Münchner Regie-Star am Dienstag im Alter von 81 Jahren gestorben - und Kerkeling findet rührende Abschiedsworte für seinen "Freund".

"Lieber Sepp, wir vermissen dich als lieben Freund und aufrichtigen Menschen. Du fehlst uns als genialer Künstler und humoriger Querkopf. Wir sind so dankbar, dass wir Teil deiner großen Familie sein durften. Mein Mann und ich sind sehr traurig", lässt Hape Kerkeling auch im Namen seines Ehemannes (seit 2017), Dirk Henning, auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news ausrichten.

Der Kinostart für "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" war ursprünglich für den 5. November 2020 geplant. Ob sich daran etwas ändert, ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020