Polizei sucht Zeugen
Großbrand in Stuttgart vernichtet über 20 Busse

Ein Großbrand in einem Fahrzeugdepot in Stuttgart vernichtete über 20 Busse.
  • Ein Großbrand in einem Fahrzeugdepot in Stuttgart vernichtete über 20 Busse.
  • Foto: picture alliance/dpa | Andreas Rosar
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Am Donnerstagabend sind in einem Fahrzeugdepot an der Ulmer Straße in Stuttgart über 20 Busse von Flammen zerstört worden. Die Feuerwehr, die etwa um 20:00 Uhr informiert wurde, rückte mit zahlreichen Einsatzkräften an. Gegen 22:00 Uhr hatte sie den Brand unter Kontrolle. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. 

Anwohner wurden gewarnt

Die Verkehrspolizei sperrte den Bereich rund um das Gelände ab. Es kam deshalb zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Außerdem forderte die Polizei Anwohner dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Klimaanlagen und Lüftungen nicht einzuschalten. Derweil versorgten Rettungskräfte sechs Mitarbeiter des Betriebs. Zwei der Mitarbeiter kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ