Golden Globes: Verleihung soll 2021 unpolitisch werden

2021 führen Tina Fey und Amy Poehler durch den Abend der Preisverleihung.
  • 2021 führen Tina Fey und Amy Poehler durch den Abend der Preisverleihung.
  • Foto: Joe Seer/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Am Sonntag (28. Februar) werden die Golden Globes zum 78. Mal verliehen. Nach fünf Jahren als Moderator übergibt der britische Comedian Ricky Gervais (59) in diesem Jahr das Ruder an die Comediennes Tina Fey (50, "Bossypants") und Amy Poehler (49, "Parks and Recreation"). Tina Fey versprach nun in einem Podcast, dass die Verleihung nicht politisch sein wird.

Im Gespräch mit Journalistin Jill Rappaport (56) in ihrem Podcast "Rappaport to the Rescue" sagte die Schauspielerin: "Wir wollen einfach eine spaßige Unterhaltung für die Menschen zu Hause machen." Da sie die Show als Möglichkeit sehe, um den Stress hinter sich zu lassen, sei die Verleihung ungeeignet für politische Aussagen. "Es scheint mir einfach nicht wie der passende Ort für politische Witze", fügte die 50-Jährige hinzu.

Poehler und Fey moderieren die Show nicht zum ersten Mal. Zuletzt standen sie gemeinsam 2015 auf der Bühne der "Golden Globes" und führten durch den Abend.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen