Gerard Butler arbeitet an zwei Action-Krachern

Gerard Butler hat offenbar noch nicht genug von Action-Filmen
  • Gerard Butler hat offenbar noch nicht genug von Action-Filmen
  • Foto: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Eigentlich wollte Hollywood-Star Gerard Butler (50) ja weniger Action-Filme drehen. Das gab er zumindest im November 2019, kurz vor seinem 50. Geburtstag, im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news zu Protokoll. Doch nun hat der gebürtige Schotte offenbar gleich zwei Action-Kracher in der Mache: einen vierten Teil seiner "Fallen"-Reihe und einen zweiten Teil von "Criminal Squad".

"Angesichts allem, was gerade passiert, brauchen wir ihn", sagte Butler gegenüber der US-Seite "Entertainment Weekly" über Mike Banning, dem von ihm verkörperten Hauptcharakter in den bisherigen drei Teilen "Olympus Has Fallen" (2013), "London Has Fallen" (2016) und "Angel Has Fallen" (2019). "Ich denke, wir werden einen weiteren Teil sehen", fügte der 50-Jährige hinzu. Genauere Details wollte Butler allerdings nicht verraten.

"Lustige Ausfahrt"

Gleichzeitig arbeitet Butler gemeinsam mit Filmemacher Christian Gudegast (50) an einem weiteren Action-Streifen, und zwar dem zweiten Teil von "Criminal Squad": "Wir arbeiten gerade an dem Drehbuch und ich bekomme täglich neue Seiten von Christian", so Butler. Der Nachfolger zum Krimi-Drama von 2018 soll dieses Mal eine "europäische Atmosphäre" haben: "Es ist eine Fahrt von Nordamerika, die sich bis nach Europa ins Diamantenviertel von Marseille erstreckt", verrät Butler einige Details zum Plot.

Wann die beiden Streifen ins Kino kommen sollen, ist bislang nicht klar.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen