Florian König wird neuer "Doppelpass"-Moderator

Florian König übernimmt 2021 die Talkrunde "Doppelpass".
  • Florian König übernimmt 2021 die Talkrunde "Doppelpass".
  • Foto: imago images / Laci Perenyi
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Fußball-Talkrunde "Doppelpass" auf Sport1 kennt ihren neuen Gastgeber. Florian König (53) wird ab kommender Saison die Nachfolge von Thomas Helmer (55) antreten. Das gab der Sender am Donnerstag offiziell bekannt. Helmer bleibt dem Format noch für die Fußball-Europameisterschaft erhalten, ab der Bundesliga-Spielzeit 2021/22 übernimmt König.

Der 53-Jährige wird sich gemeinsam mit seinem derzeitigen Arbeitgeber RTL am Sonntag (13. Dezember) von der Formel 1 verabschieden. Seit 1994 ist er für den Privatsender tätig, nun wartet mit "Doppelpass" eine neue Herausforderung auf ihn. Lange habe er nach eigener Angabe nicht über das Jobangebot nachdenken müssen. "Schließlich bin ich schon als Gast immer gerne in die Sendung gekommen." Es erfülle ihn mit Stolz, "ab 2021 in einer Reihe mit Rudi Brückner, Jörg Wontorra und Thomas Helmer zu stehen". Brückner (65) moderierte das Format von 1995 bis 2004, Wontorra (72) von 2004 bis 2015.

Helmer hatte den Posten als Gastgeber seit 2015 inne. Es sei ihm "eine große Freude und Ehre" gewesen, die Sendung so viele Jahre habe begleiten zu dürfen. "Ich hätte auch gerne weitergemacht, möchte aber in Zukunft auch mehr Zeit für mögliche neue Themen und Projekte haben", sagt er. Gespräche über mögliche künftige Moderationstätigkeiten bei dem Sender seien bereits aufgenommen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen