Filmdreh im Weltall
Filmcrew fliegt mit russischer Sojus-Rakete zur ISS

Eine Sojus-Rakete mit einem Filmteam an Bord startete am Dienstagvormittag zur Internationalen Raumstation ISS. (Symbolbild)
  • Eine Sojus-Rakete mit einem Filmteam an Bord startete am Dienstagvormittag zur Internationalen Raumstation ISS. (Symbolbild)
  • Foto: WikiImages auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Russland hat zum ersten Mal in der Geschichte der Raumfahrt ein Filmteam zur Raumstation ISS geschickt. Die russische Schauspielerin Julia Peressild und der Regisseur Klim Schipenko brachen am Dienstagvormittag planmäßig vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan Richtung ISS auf. Dort soll zum ersten Mal ein Spielfilm direkt im Weltall gedreht werden. 

ISS soll schon nach 3 Stunden und 17 Minuten erreicht werden

Die Sojus-Rakete mit der Filmcrew an Bord soll bereits nach 3 Stunden und 17 Minuten an der Internationalen Raumstation ISS andocken. Dort sollen die Dreharbeiten zum Film "Wyzow" (auf deutsch: "Herausforderung") direkt beginnen. In dem Film soll es um eine Ärztin gehen, die zur ISS fliegen muss um dort einem Kosmonauten das Leben zu retten. 

Vier Monate Vorbereitung

Etwa vier Monate haben sich die Schauspielerin Julia Peressild und der Regisseur Klim Schipenko auf den ungewöhnlichen Filmdreh vorbereitet. Dabei lernten sie im russischen Trainingslager der Kosmonauten unter anderem das Gefühl der Schwerelosigkeit kennen. Allein das vermittelte den beiden, dass die Dreharbeiten extrem anspruchsvoll werden könnten. Das Filmteam soll mindestens 12 Tage lang auf der ISS zu Gast sein. Nach russischen Angaben ist es der erste Film über das All, der nicht im Studio auf der Erde sondern im Weltraum gedreht wird.

Touristen im Weltall

Bereits im September erregte ein Raketenstart ins Weltall Aufsehen. Mit der Mission "Inspiration4" startete erstmals in der Geschichte der Menschheit eine rein zivile Besatzung mit vier Touristen an Bord ins All. 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen