Eva Longoria: "Frauen sind stärker von der Pandemie betroffen"

Eva Longoria setzt sich für die mentale Gesundheit von Frauen ein.
  • Eva Longoria setzt sich für die mentale Gesundheit von Frauen ein.
  • Foto: AlexeMarcel/shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

"Desperate Housewives"-Star Eva Longoria (45) hat sich in einem Interview mit der britischen "Daily Mail" über die Corona-Krise und den besonders schlimmen Auswirkungen auf Frauen geäußert. "Wir sind stärker von der Pandemie betroffen, weil wir die Hauptverantwortung für den Haushalt treffen", erklärt die Schauspielerin. "Wir treffen die Entscheidung über Schulbildung oder die Gesundheitsversorgung, wir sind die ’CEOs’ unseres Zuhauses. Deshalb muss die mentale Gesundheit von Frauen gestärkt werden."

Eva Longoria, selbst Mutter eines zweijährigen Sohnes, versucht durch den Kontakt mit ihren Freundinnen und Meditation gesund durch die Krise zu kommen. Mit ihren Freundinnen könne sie in der Pandemie sogar mehr Kontakt pflegen als zuvor, da sie derzeit nicht arbeite, sagt Longoria. Die Schauspielerin engagiert sich für die Stärkung der Frauen in verschiedenen Bereichen. Derzeit tritt sie als Botschafterin der spanischen Fußballliga LaLiga und Mitgründerin des Frauenfußballteams Angel City auf, womit sie die Aufmerksamkeit auf Frauen im Sport richten möchte.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen