Bärbel Bas als Präsidentin?
Erste Sitzung des neuen Bundestags - Warum die Sitzordnung wichtig ist

Erst mit der konstituierenden Sitzung werden die gewählten Abgeordneten zu offiziellen Vertretern der Bürger*innen Deutschlands. (Symbolbild)
  • Erst mit der konstituierenden Sitzung werden die gewählten Abgeordneten zu offiziellen Vertretern der Bürger*innen Deutschlands. (Symbolbild)
  • Foto: Jörn Heller auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Genau einen Monat nach der Wahl tritt der 20. Bundestag Deutschlands am Dienstag erstmals zusammen. In der ersten Sitzung wird unter anderem der Bundestagspräsident gewählt. Übertragen wird die konstituierende Sitzung live im Parlamentsfernsehen und online. 

Wolfgang Schäuble eröffnet die Sitzung

Eröffnet wird die Sitzung vom bisherigen Bundespräsidenten Wolfgang Schäuble (CDU/CSU). Als dienstältestes Mitglied des Bundestages vertritt er den/die Bundestagspräsidenten/in, bis er/sie gewählt ist. Als nächstes folgt der Beschluss der Geschäftsordnung. Anschließend wird das neue Bundestagspräsidium gewählt. Zum Abschluss wird die Nationalhymne von einem Bläserquintett der Universität der Künste aus Berlin gespielt. 

Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin

Mit 735 Sitzen ist der 20. Bundestag Deutschlands der größte aller Zeiten. 206 Sitze gehen an die SPD, die damit zur stärksten Fraktion wird. Traditionell stellt sie den Bundestagspräsidenten, in dieser Wahlperiode soll Bärbel Bas dieses wichtige Amt. Die stellvertretende SPD-Vorsitzende wäre damit die dritte Frau in dieser Position. Die Sitzordnung ist ein wichtiger Punkt, an ihr wird das Kräfteverhältnis zwischen den Fraktionen widergespiegelt. Aus Sicht des Bundestagsvorsitzenden ergibt sich von rechts nach links folgende Platzverteilung: 

  • AfD (82 Sitze)
  • FDP (92 Sitze)
  • CDU/CSU (197 Sitze)
  • Bündnis 90/die Grünen (118 Sitze)
  • SPD (206 Sitze)
  • Die Linke (39 Sitze)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen