"DSDS": Mit diesen Effekten wurde Michael Wendler entfernt

"DSDS"-Jurymitglied Maite Kelly lauscht gespannt einer Performance
  • "DSDS"-Jurymitglied Maite Kelly lauscht gespannt einer Performance
  • Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
  • hochgeladen von Max Power

RTL hat am 6. Januar angekündigt, Michael Wendler (48) aus den bereits abgedrehten Folgen der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (auch bei TVNow) herauszuschneiden. Am Samstagabend (9. Januar) lief "DSDS" nun erstmals ohne den ehemaligen Juror. Der Sender hatte zuvor erklärt, "sich klar und eindeutig von den aktuellen Äußerungen Michael Wendlers" zu distanzieren, in denen er die neu festgelegten Corona-Lockdown-Maßnahmen "in national-sozialistischen Kontext setzt". Auch bei der Ausstrahlung der Show gab es noch einmal ein Statement.

Es wurde eine Erklärung eingeblendet, in der es hieß: "Die nachfolgende Sendung wurde im September 2020 aufgezeichnet. Nach Ende der Dreharbeiten hat ein Juror Verschwörungstheorien verbreitet und wir hatten die weitere Zusammenarbeit beendet. Mit Ausstrahlung der ersten Folge von ’DSDS’ hat der Juror erneut völlig untragbare Äußerungen öffentlich verbreitet. Deswegen haben wir uns entschieden, ihn aus den Castingfolgen herauszuschneiden. Wir verurteilen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus sowie Diskriminierung auf das Schärfste."

"Wir nehmen diese ’Bild-Fehler’ in Kauf"

Wendler aus den bereits aufgezeichneten Folgen zu entfernen, bringe mit sich, dass "es zu erheblichen, teils dramaturgischen Brüchen" komme, erklärt RTL; "vor allem aber auch zu bildlichen ’Fehlern’, die nicht unserem Standard und unseren Ansprüchen entsprechen", sagt RTL-Geschäftsführer Jörg Graf (54). "Dafür entschuldigen wir uns bei allen ’DSDS’-Fans. Wir nehmen diese ’Bild-Fehler’ allerdings in Kauf. An erster Stelle steht, dass der Juror, der sich nach der Aufzeichnung von ’DSDS’ mit Verschwörungen und Entgleisungen öffentlich geäußert hat, kein Forum mehr bekommt und in einer Sendung, die ausschließlich für gute Laune steht, nicht mehr zu sehen ist."

In der Show verschwand das Ex-Jurymitglied mit Hilfe von Lichteffekten oder Sprechblasen, andere Wendler-Szenen wurden weggeschnitten. Bei Nahaufnahmen der Jury wurde nur ein Ausschnitt mit Dieter Bohlen (66), Maite Kelly (41) und Mike Singer (20) gezeigt. Als ein Kandidat einen Song von Michael Wendler performte, wurde der Gesang überspielt.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen