Dresdner Striezelmarkt abgesagt

Der Striezelmarkt, Dresdens berühmter Weihnachtsmarkt, ist abgesagt
  • Der Striezelmarkt, Dresdens berühmter Weihnachtsmarkt, ist abgesagt
  • Foto: Von LianeM / Shutterstock
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Er ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt und wird seit dem Jahr 1434 im Advent auf dem Altmarkt in Dresden veranstaltet: der Striezelmarkt. In diesem Jahr wird er allerdings nicht stattfinden. Das gab die Stadtverwaltung nun offiziell bekannt. "Die aktuelle Situation lässt keine andere Entscheidung zu", sagt Oberbürgermeister Dirk Hilbert in einer Erklärung.

"Da keine Lockerungen der Corona-Verordnungen absehbar sind - ganz im Gegenteil - und frühestens kommende Woche mit einem neuen Fahrplan zu rechnen ist, haben wir keine realistische Option mehr, den Striezelmarkt durchzuführen", so Hilbert weiter. Er bedauere dies sehr, räumt aber ein, "dass der Teil-Lockdown bisher nicht die Wirkung erzielt hat, die wir uns für die Adventszeit gewünscht haben". Das Infektionsgeschehen in Dresden, aber auch gerade in den umliegenden Landkreisen lasse keine andere Entscheidung zu.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen