Nach Wendler-Aus
Dieter Bohlen verkündet: "DSDS"-Jury macht zu dritt weiter

Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen suchen Deutschlands neuen Superstar.
  • Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen suchen Deutschlands neuen Superstar.
  • Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
  • hochgeladen von Max Power

Michael Wendler (48) hatte die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) überraschend verlassen und sich mit kruden Verschwörungstheorien selbst ins Aus geschossen. DSDS-Fans fragten sich: "Wie geht es jetzt weiter? Wird jemand nachrücken? Die Antwort von DSDS-Chef Bohlen: "Nein."

Dieter Bohlen (66), Maite Kelly (40) und Mike Singer (20) sitzen während der Show zu dritt am Jury-Pult. Auf Instagram erklärte Bohlen: "Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Wir machen zu dritt weiter." Die Harmonie unter den Juroren sei perfekt: "Was bringt es, wenn jetzt irgendein Neuer von draußen reinkommt? Der kennt die Kandidaten nicht."

Bohlen nicht traurig über Wendler-Abgang

Nachdem Michael Wendler in der vergangenen Woche seinen "DSDS"-Ausstieg bekannt gab, meldete sich der Pop-Titan ebenfalls schon in einem kurzen Video bei Instagram zu Wort. Von Bedauern keine Spur. Der "böse, böse Wendler" sei nun weg, sagte Bohlen und zitiert nach eigener Angabe die Worte seiner Mutter: "Die größten Probleme erledigen sich oft von selber."

Michael Wendler hatte zuvor bekanntgeben: "Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme der ’DSDS’-Show als Juror ausscheiden." Es sei eine Entscheidung, die er selbst getroffen habe. Anschließend verbreitete der Sänger Verschwörungstheorien zur Corona-Krise.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen