Deutscher Filmpreis 2020 findet statt - aber mit neuem Konzept

Die begehrten Lolas werden wie geplant am 24. April verliehen.
  • Die begehrten Lolas werden wie geplant am 24. April verliehen.
  • Foto: Anne Freitag
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Lange Zeit ist in der Schwebe gestanden, ob und wenn ja wie die 70. Verleihung des Deutschen Filmpreises am kommenden 24. April über die Bühne gehen kann. Nun wurde via Pressemitteilung enthüllt, dass trotz der Corona-Krise am bisherigen Datum festgehalten wird. Allerdings finde die Preisverleihung "mit einem auf die aktuelle Situation angepassten, völlig neuen Konzept live im Ersten" statt.

Wie genau dieses neue Konzept aussehen wird, daran arbeiten die Verantwortlichen momentan "unter Hochdruck", heißt es weiter. "In Abstimmung mit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters", sei aber bereits der Entschluss gefallen, den Deutschen Filmpreis 2020 ohne Gala, aber live im Fernsehen zu übertragen.

Leistung muss gewürdigt werden

Zu den Beweggründen dieser Entscheidung sagt unter anderem Ulrich Matthes, Präsident der Deutschen Filmakademie: "Die herausragenden Filme des Jahres sollten auch in dieser außergewöhnlichen Zeit ihre angemessene Würdigung erfahren. Das gesamte Team des Deutschen Filmpreises stellt sich der Herausforderung, die Gala trotz der aktuellen Ereignisse zu einem glamourösen TV-Abend zu machen - für das Publikum zu Hause und für alle Beteiligten."

Der Deutsche Filmpreis gilt als die renommierteste Auszeichnung der Bundesrepublik für deutsche Filmproduktionen und wird seit 1951 jährlich verliehen. Als Symbol der Verleihung wird die Lola-Statuette für die besten Werke des vergangenen Jahres überreicht. Im 2019 erhielt die Musikerbiografie "Gundermann" die Goldene Lola als "Bester Film".

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen