David Garrett: Till Lindemann ist "einfach ein toller Mensch"

David Garrett kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen.
  • David Garrett kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen.
  • Foto: Christoph Köstlin
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Stargeiger David Garrett (40) und Rammstein-Sänger Till Lindemann (57) haben eine gemeinsame Single samt Video veröffentlicht. Beim Cover "Alle Tage Ist Kein Sonntag" handelt es sich um einen Song aus den 20er Jahren. "Ich muss sagen, das war wirklich eine der schönsten Erfahrungen, die ich je mit einem Künstler aus egal welcher Branche gemacht habe", schwärmt Garrett im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news und gibt auch Einblicke in seine "ALIVE"-Tour, die im Januar 2022 startet.

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit dem Rammstein-Frontmann?

David Garrett: Till und ich sind seit Jahren eng miteinander befreundet und haben einen sehr ähnlichen Musikgeschmack. Das verbindet natürlich und ist eine tolle Grundlage für ein gemeinsames musikalisches Projekt.

Wie haben Sie Till Lindemann erlebt?

Garrett: Hochprofessionell, hochmotiviert und unglaublich kreativ. Das war mir schon nach den Vorgesprächen zu dem Video klar. Zusätzlich ist er einfach ein toller Mensch. Auch noch nach dem unglaublich langen Videodreh - das ging von 6 Uhr morgens bis 2 Uhr in der Früh - also nach diesem 18, 19 Stunden langen Arbeitstag, war er immer noch super fokussiert, professionell und freundlich. Das hat mich wahnsinnig beeindruckt. Da steht man daneben und denkt sich, so ein Mensch ist schon mit gutem Recht so lange und so erfolgreich im Geschäft. Ich muss sagen, das war wirklich eine der schönsten Erfahrungen, die ich je mit einem Künstler aus egal welcher Branche gemacht habe.

Bis zu Ihrem Tour-Start im Januar 2022 ist es noch eine ganze Weile hin. Wie schwer ist diese lange Bühnen-Abstinenz für Sie?

Garrett: Ich kann mich momentan noch nicht wirklich mit der Tour für 2022 beschäftigen. Im nächsten Jahr wird es sicherlich - wie dieses Jahr auch - viel weniger Konzerte geben als normal. Wenn die Konzerthallen wieder öffnen, könnte ich mir aber auch vorstellen, vorher schon hier und da ein Konzert zu spielen. Die letzten Monate waren für mich aber trotz der aktuellen Lage sehr spannend und unterhaltsam, weil ich mein neues Album "ALIVE" fertiggestellt und promotet habe. Von daher kam nie Langeweile auf. Und, ganz ehrlich, ich freue mich jetzt auf ein paar ruhige Monate, in denen ich viel vorbereiten kann.

Welche Pläne haben Sie bis dahin?

Garrett: Das schönste Projekt, das ich in den kommenden Monaten habe, ist natürlich das neue Klassikalbum mit der Deutschen Grammophon einzuspielen. Außerdem stehen für mich auch die Konzerte an, die wir aus diesem Jahr nach 2021 verschieben mussten, die wir u.a. in Italien, Russland, Österreich und Rumänien spielen werden. Schwerpunkt ist natürlich auch die konzeptionelle Entwicklung und Vorbereitung der großen "ALIVE"-Tour im Januar 2022 und parallel arbeiten wir bereits an ein paar weiteren, sehr spannenden Projekten. Dazu kann ich aber noch nichts verraten.

Das Corona-Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, wie haben Sie selbst diese besonderen Monate erlebt?

Garrett: Auf der einen Seite habe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden genossen, eine Ruhe, die ich seit Jahrzehnten so gar nicht mehr erleben konnte. Das war etwas sehr Schönes. Auf der anderen Seite blickt man mit Besorgnis auf das, was um einen herum passiert. Natürlich ist es mir wahnsinnig wichtig, dass möglichst bald wieder Konzerte stattfinden können. Nicht nur, weil das mein Beruf ist, sondern auch, weil ich meine Fans vermisse, die tolle Live-Atmosphäre, das Musizieren mit meiner Band. Aber die Gesundheit geht natürlich vor, und wenn wir wieder Konzerte spielen dürfen, können wir das dann auch doppelt feiern, weil es auch bedeutet, dass wir dann die Pandemie überwunden haben.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen