Vorzeitige Impfung?
Corona-Impfung: Bundeskanzlerin Merkel (66) möchte keine Vorzugsbehandlung

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält sich an die Impf-Reihenfolge.
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel hält sich an die Impf-Reihenfolge.
  • Foto: John_Papadopoulos/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Keine Sonderstellung für Bundeskanzlerin Angela Merkel (66). Wie die 66-Jährige gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" mitteilt, möchte sie im Hinblick auf den Erhalt einer Corona-Impfung keine Sonderstellung. Die CDU-Politikerin übt sich in Geduld.

Angela Merkel halte es für richtig, "neben den besonders vulnerablen und den älteren Menschen erst einmal Bevölkerungsgruppen zum Impfen einzuladen, die in ihrem Beruf keinen Abstand halten können". Wie beispielsweise Pädagogen in Schulen oder Kitas.

Impfung: "Eine sinnvolle Reihenfolge"

Natürlich wolle auch sie sich nicht mit dem Virus infizieren und "tue vieles, um es zu verhindern". An der von der Bundesregierung festgelegten Impf-Reihenfolge wolle Merkel aber keinesfalls rütteln. "Das ist eine sinnvolle Reihenfolge, an die ich mich halten möchte", erklärte die Bundeskanzlerin. Von einer möglichen Impfpflicht sehe die 66-Jährige hingegen ab. Eine ebensolche sei ihrer Meinung nach "bei der insgesamt hohen Impfbereitschaft auch nicht notwendig".

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen