Christina Milian ersetzt Naya Rivera in "Step Up"-Serie

Christina Milian stößt zum "Step Up"-Cast
  • Christina Milian stößt zum "Step Up"-Cast
  • Foto: DFree/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Serienumsetzung zur Filmreihe "Step Up" vermeldet einen Neuzugang: Christina Milian (39, "Girls United"). Die Schauspielerin und Sängerin wird die Rolle der Colette übernehmen, die in den ersten beiden Staffeln von der 2020 verstorbenen Naya Rivera verkörpert wurde. In der Hauptrolle wird wie zuvor Ne-Yo (41, "Closer") als Sage Odom zu sehen sein, der legendäre Gründer der berühmten High Water Performing Art School in Atlanta, um den sich die Serie dreht.

Milian verkündete in einer ersten Pressemitteilung, sie freue sich sehr, Teil der "Step Up"-Familie zu werden. "Ich weiß, dass ich in große Fußstapfen treten muss. Naya war einfach unglaublich. Zu Ehren von Naya, ihrer Familie, Freunde und Fans möchte ich eine großartige Performance abliefern." Rapper Ne-Yo stellt klar: "Naya lässt sich nicht ersetzen. Ihr Geist lebt in unseren Erinnerungen und in jedem Teil dessen, was diese Show ist und sein wird, weiter." Er sei sich sicher, "dass sie diese Figur mit Energie und Licht ausfüllen wird und damit sowohl die Herzen von Nayas Fans als auch vom Rest der Welt erobert."

Die Dreharbeiten begannen bereits diesen Monat in Atlanta. Die Serie wird ab dem 5. März auf allen Plattformen auf STARZ verfügbar sein. Naya Rivera (1987-2020) war im Juli des vergangenen Jahres bei einem tragischen Bootsunfall ums Leben gekommen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen