Beyoncé kündigt neues Album an - als Videostream

Beyonce geht mit ihrem Album "Black Is King" neue Wege.
  • Beyonce geht mit ihrem Album "Black Is King" neue Wege.
  • Foto: Tinseltown / Shutterstock
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Beyoncé (38, "Lemonade") veröffentlich ein Visual Album auf Disney+. "Black Is King" erscheint am am 31. Juli auf der Streamingplattform. Die Musikerin hat bei dem Musikfilm selbst Regie geführt und das Video produziert. Das Album featured weitere prominente Künstler, wie Childish Gambino (36, "3.15.20"), Kendrick Lamar (33, "DAMN."), Pharrell Williams (47, "Girl") oder Jay-Z (50, "Empire State of Mind"). Einen Trailer zu "Black Is King" hat Beyoncé auf ihrer Website veröffentlicht.

"König der Löwen" neu denken

Laut eines Statements von Disney und Beyoncés Unternehmen Parkwood Entertainment, aus dem "Variety" zitiert, geht es in dem Visual Album darum, "die Lehren aus dem ’König der Löwen’ für junge Könige und Königinnen auf der Suche nach ihren Kronen neu zu denken." An dem Film wurde über ein Jahr lang gearbeitet, der Cast und die Crew stehe für "Diversität und Verbundenheit".

Die Diversität spiegelt sich auch in der Vielzahl afrikanischer Künstler wider, die Beyoncé auf "Black Is King" neben den westlichen Popgrößen unterstützen. Unter ihnen sind Wizkid (29, "Brown Skin Girl"), Mr Eazi (28, "Nobody"), Tiwa Savage (40, "49-99") und Burna Boy (29, "On the Low") aus Nigeria, Shatta Wale (35, "Wonder Boy") aus Ghana, Busiswa (31, "My Power") aus Südafrika und Salatiel (32, "Anita") aus Kamerun.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen