Also doch: Prinz Charles zahlt für den Schutz von Harry und Meghan

Prinz Charles greift seinem jüngeren Sohn finanziell unter die Arme.
  • Prinz Charles greift seinem jüngeren Sohn finanziell unter die Arme.
  • Foto: imago/robertharding
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Für die stolze Summe von 2,4 Millionen Pfund (rund 2,7 Millionen Euro) wurde das Frogmore Cottage, das Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) weiterhin als ihr britisches Zuhause nutzen wollen, renoviert. Als das Paar seinen Rückzug von den Pflichten der Krone verkündete, teilte es auch mit, diese Kosten den englischen Steuerzahlern zurückzubezahlen. Damit haben die beiden laut britischer "Sun" nun zwar angefangen, doch weil sie seit ihrem Umzug nach Nordamerika selbst für ihren Personenschutz bezahlen müssen, wird es eine lange Zeit dauern, bis sie die Schulden beglichen haben. Damit es überhaupt funktioniert, muss offenbar Prinz Charles (71) finanziell einspringen.

Prinz Charles übernimmt die Rechnung

Demnach wenden die Sussexes bis zu vier Millionen Pfund (4,5 Millionen Euro) jährlich für ihr Sicherheitspersonal auf. Dazu kommen die Unterhaltskosten für ihre Hollywood-Residenz sowie das Frogmore Cottage im Westen Londons.

Mit dieser Mehrfachbelastung habe das Paar nicht gerechnet, weshalb Prinz Harry seinen Vater Prinz Charles darum gebeten habe, diese Kosten zu übernehmen. Und der hat offenbar "Yes" gesagt. Das dennoch ernüchternde Ergebnis für die beiden Hollywood-Neulinge: Sie stottern ihre Schulden mit 18.000 Pfund (20.000 Euro) im Monat ab, wobei ein Teil dieser Summe den laufenden Unterhalt decken soll. Demnach würde es über elf Jahre dauern, bis die Schulden beglichen sind.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen