Keine Testpflicht bei 2G+
Ab wann gilt die Booster-Impfung?

Etwa nach 12 Tagen stellt sich laut einer israelischen Studie der Immunschutz nach der Drittimpfung ein. (Symbolbild)
  • Etwa nach 12 Tagen stellt sich laut einer israelischen Studie der Immunschutz nach der Drittimpfung ein. (Symbolbild)
  • Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Angesichts der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante wird die Booster-Impfung bundesweit voran getrieben. Zudem sind dreifach Geimpfte in Bayern von der Testpflicht bei 2G+ befreit. Doch ab wann gilt man als geboostert? 

Keine Testpflicht nach 14 Tagen

Laut einer Israelischen Studie sind Geboosterte sieben bis zwölf Tage nach der Drittimpfung geschützt, so berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Nach Informationen der Bayerischen Staatsregierung sind dreifach Geimpfte 14 Tage nach der Auffrischungsimpfung von der Testpflicht bei 2G+ befreit. Wie lange der Impfstatus gilt ist noch nicht bekannt. 

Was die STIKO empfiehlt

Die ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Drittimpfung mindestens drei Monate nach der Grundimmunisierung. Laut einem Beschluss der EU wird der Impfstatus nach 9 Monaten ungültig.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen