Viele Kinder unter den Opfern
45 Tote bei Busunglück in Bulgarien

Um kurz nach 2 Uhr ereignete sich der tragische Unfall, bei dem etwa 45 Menschen ums Leben kamen.
  • Um kurz nach 2 Uhr ereignete sich der tragische Unfall, bei dem etwa 45 Menschen ums Leben kamen.
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

Bei einem schweren Busunglück in Bulgarien sind mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Darunter auch viele Kinder. 

Bus geht in Flammen auf

Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Dienstag auf der Struma-Autobahn etwa 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Sofia. Der Bus rammte eine Leitplanke, überschlug sich und stand in Flammen. Unter den Opfern seien auch Kinder. Mehrere Verletzte seien in ein Krankenhaus nach Sofia gebracht worden.

Passagiere größtenteils aus Albanien

Wie die Tagesschau unter Berufung auf das bulgarische Staatsradio weiter berichtete sollen sich etwa 50 Personen und zwei Busfahrer in dem Fahrzeug befunden haben. Die meisten der Passagiere stammten aus Albanien und waren wohl auf dem Weg nach Nordmazedonien.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen