allgäu.tv

Beiträge zur Rubrik allgäu.tv

Nachrichten
213×

Gemeinschaft mit den Schwächsten
Vesperkirche in Memmingen

„Braucht es das überhaupt in einer Stadt wie Memmingen?“ Diese Frage haben sich die Organisatoren der Vesperkirche zu Beginn gestellt. Sie haben es einfach mal versucht und das Ergebnis lautet: Leider ja. Bei der Vesperkirche geht es darum, Menschen ein sehr günstiges Mittagessen und dabei auch Seelsorge oder einfach nur ein Gespräch anzubieten. Dieses Jahr ist zwar durch die Corona-Pandemie alles ein bisschen anders. Die Idee der Hilfe für Bedürftige und gelebte Gemeinschaft ist aber...

  • Memmingen
  • 16.03.22
Nachrichten
297×

Murenschutz in Hindelang
So gehen die Bauarbeiten voran

Erst vor kurzem haben wir über die Gefahren und Vermeidung von Lawinen berichtet. Wenn der Schnee bald geschmolzen ist, spielen die aber keine Rolle mehr. Doch auch im Sommer bergen die Alpen große Gefahren. Eine davon sind Murenabgänge. Um die zu verhindern, wird in Hindelang jetzt ein Betonkonstrukt als Schutz dagegen errichtet. Was es damit auf sich hat, haben wir für Sie herausgefunden.

  • Bad Hindelang
  • 16.03.22
Nachrichten
430× 1

Gesundheitsminister und BRK Präsidentin vor Ort
Wie steht es um die Unterbringung von Flüchtlingen in Memmingen

Allgäuer Landkreise und Städte bereiten sich aktuell darauf vor mehrere hundert Flüchtlinge aufzunehmen. In Memmingen hat man zum Beispiel eine Schul-Turnhalle zu einer Not-Unterkunft für bis zu 300 Menschen umfunktioniert. Kaum Platz für Privatsphäre oder für Abstand: Während man auf ersteres in dieser Ausnahmesituation zunächst verzichten kann, bleibt Abstand eine wichtige Maßnahme, um Corona unter Kontrolle zu halten. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek und die Präsidentin...

  • Memmingen
  • 15.03.22
Nachrichten
730×

Lindauer Kleingärtner gehen in die Offensive
Thermen-betreiber signalisiert Gesprächs-bereitschaft

Auch wenn sie direkt neben Bahngleisen liegen, sind sie für ihre Pächter grüne Oasen: gemeint sind die Schrebergärten. In Lindau, direkt neben der Therme Lindau, sieht es derzeit so aus, als würden etliche Kleingärtner in den nächsten Jahren umziehen müssen: Das Gelände, auf dem die Schreber-gärten liegen, hat für die Entwicklung dieses Stadtteils großes Potenzial. Die nächsten Monate sind nun entscheidend für Pächter und Verpächter: Kommt es zum Streit oder findet sich doch eine...

  • Lindau
  • 15.03.22
Nachrichten
78×

Prävention hilft
Berufsfachschule arbeitet für guten Zweck

Ob Sachspenden, Geldspenden oder doch die Arbeit direkt vor Ort – viele Allgäuer helfen zurzeit täglich, um die Menschen in der Ukraine und an den Grenzen zu unterstützen. Auch die Berufsfachschule für Pflege in Immenstadt will helfen: Mit einer Aktion am Immenstädter Wochenmarkt haben die Azubis der Schule Spenden für Flüchtlinge gesammelt. Gleichzeit war es eine gute Übung für den Praxisalltag der Schüler.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.03.22
Nachrichten
45×

Ausgezeichnet
Lindenberger Schüler für Projektarbeit geehrt

P-Seminar. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Projektseminar, mit dem Schülerinnen und Schüler der Oberstufe am Gymnasium bei ihrer Studien- und Berufswahl unterstützt werden sollen. Konkret bedeutet das, dass sie sich ein Jahr lang intensiv mit einem Thema auseinandersetzen und dafür auch Partner außerhalb der Schule hinzuziehen sollen. Es geht dabei darum zu lernen, wie man sich einem Thema nähert. Es geht aber auch darum, wie man in einer Gruppe arbeitet und welche Stärken und Schwächen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.03.22
Nachrichten
410×

Arbeiten in der ländlichen Region
Immer weniger Allgemeinmediziner im Ostallgäu

Bis zu 1.000 Medizinstudenten gibt es jährlich an den Universitäten München oder Würzburg. Klingt im ersten Moment erstmal viel. Was jedoch die Ärztestellen angeht ist es das nicht. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbacher spricht von mindestens 5.000 Studienplätzen, die jährlich notwendig wären. Der Meinung ist auch der ärztliche Kreisverband Ostallgäu. Denn auch im Ostallgäu schaut es in Sachen Ärztenachwuchs mau aus. Vor allem um die niedergelassenen Ärzte steht es schlecht. Warum und...

  • Kempten
  • 11.03.22
Nachrichten
147×

Jüdische Vergangenheit
Schüler entwickeln App zum jüdischen Leben in Fellheim

Aus aktuellem Anlass denken viele Menschen aller Generationen wieder vermehrt an die Zeit um den 2. Weltkrieg. Furchtbare Jahre, in der unzählige Menschen, darunter auch Millionen Deutsche, ihr Leben ließen. Beim Völkermord durch die Nationalsozialisten wurden vor allem Menschen jüdischer Abstammung getötet. Taten, die zuerst hauptsächlich in Geschichtsbüchern niedergeschrieben wurden und nun vermehrt für das digitale Zeitalter aufbereitet werden. Schüler eines Gymnasiums haben jetzt eine App...

  • Kempten
  • 11.03.22
Nachrichten
435×

Wegen Online-Unterricht
Große Wissenslücken durch Corona - Wie viel müssen Schüler jetzt nachholen?

Rund zwei Jahre. So lange hatten Schülerinnen und Schüler immer wieder mit Lockdowns, Online- und Wechselunterricht zu kämpfen. Nachdem die Schule nun weitestgehend wieder ihren normalen Betrieb aufgenommen haben zeigt sich, was in dieser Zeit alles nicht gelernt wurde. Die Wissenslücken sind zum Teil erheblich. Deshalb gibt es derzeit einen regelrechten Run auf Nachhilfeschulen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Nachhilfeschulen haben viel zu tun Besonders groß sollen die Probleme bei den...

  • Kempten
  • 10.03.22
Nachrichten
613×

Schere und Kamm
Rettenberger Friseurin über ihre berufliche Leidenschaft

Während der Corona-Pandemie trugen viele Leute lange Haare. Zwangsläufig! Denn die Friseursalons hatten immer wieder geschlossen. Mittlerweile haben die Friseure wieder geöffnet. Manch einer schätzet den Besuch beim Friseur jetzt vielleicht etwas mehr. Ergreifen wollen den Beruf aber nicht mehr viele. Viele Friseure im Allgäu suchen Personal. Verena Socher aus Wagneritz bei Rettenberg kann die Gründe nachvollziehen. Sie liebt ihren Beruf jedoch und hat sich mit ihrem eigenen kleinen...

  • Rettenberg
  • 10.03.22
Nachrichten
204×

Besuch in Bad Grönenbach
Portrait über Holzbildhauer Michael Merkle

Bei uns im Allgäu gibt es viele Künstler, die auf unterschiedlichste Arten und Weisen arbeiten. Michael Merkle ist einer davon. Er ist Holzbildhauer. Macht das trotz großem Talent nur hobbymäßig. Er geht mit seiner Kunst hinter die Fassade der Menschen. Und gibt so auch dem Betrachter seiner Werke die Möglichkeit, Dinge und Personen mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Wir haben ihn und seine Frau, die ihn tatkräftig unterstützt, in Bad Grönenbach besucht.

  • Bad Grönenbach
  • 10.03.22
Nachrichten
415× 1

Allgäuer Solidarität mit der Ukraine
Friedenskundgebungen in Memmingen und Ottobeuren

Zehntausende haben am Wochenende Ihre Solidarität mit der Ukraine auf den Straßen und Plätzen in ganz Deutschland gezeigt. Auch im Allgäu hat es in vielen Städten und Gemeinden Friedensdemonstrationen gegeben. In Memmingen hat eine große Veranstaltung über alle Parteigrenzen hinweg viele hundert Menschen auf die Straßen gebracht und auch Ottobeuren war am Samstag Schauplatz einer Solidaritätskundgebung.

  • Kempten
  • 09.03.22
Nachrichten
360×

Exklusive Stadtführung
Unterwegs in der ältesten Stadt Deutschlands

Ist es Bonn, Koblenz, Speyer oder Xanten? Oder vielleicht Augsburg? Wenn es darum geht, welche Stadt die älteste in Deutschland ist, gibt es jede Menge Anwärter auf diesen Titel. Auch Worms ist ein heißer Kandidat. Und dann bleiben eigentlich nur noch zwei Titelaspiranten übrig: Ist Kempten die älteste Stadt Deutschlands oder Trier. Wir haben eine Frau gefragt, die es wissen muss, die diese Frage tagtäglich beantwortet.

  • Kempten
  • 09.03.22
167×

Erste Bühnenproben im Festspielhaus
Trampolingruppe Rieden kurz vor Aufführungsstart

Lange war nichts los in der Kultur- und Theaterbranche. Für Kinder eine schlimme Zeit. Selten Freunde sehen, kein Vereinsleben - nur alltäglichen Verpflichtungen wie dem Schulunterricht nachkommen. Jetzt geht es wieder bergauf. Die Trampolingruppe des Sportvereins Rieden probt bereits seit September für eine Aufführung. Zu sehen gibt’s die diese Woche im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen. Wir waren bei der ersten Probe auf der großen Bühne mit dabei und haben die Kids gefragt, ob sie schon...

  • Füssen
  • 08.03.22
Nachrichten
695×

Feiern trotz Krieg
Allgäuer Clubs öffnen wieder ihre Türen

Seit Freitag dürfen Clubs und Discotheken wieder öffnen. Doch das zweite Corona-Comeback der Clubbetreiber fällt ausgerechnet in eine Zeit, in der sich die Lage durch den Krieg in der Ukraine immer mehr zuspitzt. Karneval – und Fastnachtveranstaltungen wurden vor wenigen Tagen genau deswegen noch abgesagt. Im Parktheater in Kempten war am Eröffnungsabend jedenfalls einiges los. Ob der Krieg in der Ukraine oder das Dauerthema Corona die Stimmung der Feier-Meute trüben konnte, das weiß Anja...

  • Kempten
  • 08.03.22
Nachrichten
417×

Alterseinsamkeit verhindern
Die „Wahlfamilie“ in Sonthofen

Wer keine Kinder, Verwandtschaft oder Bekannte in der Nähe hat, kann im Alter schnell mal einsam werden. Oft bleiben die Menschen dann allein in ihrer Wohnung und gehen nur noch selten vor die Tür. Doch das muss nicht so sein. Um der Alterseinsamkeit entgegenzutreten, gibt es den gemeinnützigen Verein „Wahlfamilie“ in Sonthofen. Diese Wohnform wird so gut angenommen, dass es mittlerweile sogar ein zweites Wohnhaus in Sonthofen gibt. Was genau man sich unter dieser Wahlfamilie vorstellen kann –...

  • Sonthofen
  • 04.03.22

Beiträge zu allgäu.tv aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ