Allgäu

Beiträge zur Rubrik Allgäu

Symbolbild Wahl.

Politik
Kommunalwahl 2020: Wer macht weiter, wer hört auf?

Am 15. März 2020 ist es soweit. Dann stehen die nächsten Kommunalwahlen an und die Amtszeit der meisten Bürgermeister-/innen im Allgäu geht zu Ende. Bei vielen Rathauschefs ist die Entscheidung bereits gefallen, ob sie weiter machen oder aufhören wollen. Auch Landrätin Maria-Rita Zinnecker und die Landräte Anton Klotz, Elmar Stegmann und Hans-Joachim Weirather haben bereits entschieden, ob sie ihr Amt weiter ausführen möchten.  Wir haben in einer Karte den aktuellen Stand der Dinge in den...

  • Kempten
  • 19.05.19
  • 586× gelesen
Das Zukunftskonzept für die Supermarktkette Feneberg steht jetzt, es besteht aus fünf Säulen. Unser Bild zeigt die Firmenzentrale in Kempten.

Sanierung
Allgäuer Supermarktkette Feneberg stellt sich neu auf

Wie geht es weiter bei der Supermarktkette Feneberg? Diese Frage hatten sich viele der 3.200 Mitarbeiter gestellt, nachdem bekannt geworden war, dass das Unternehmen durch hohe Pensionsrückstellungen und große Investitionen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist. Nun steht das mit Spannung erwartete Zukunftskonzept. Dieses besteht aus fünf Säulen: Familie „Die ganze Familie Feneberg beteiligt sich mit einem deutlich zweistelligen Millionenbetrag an der Restrukturierung“, sagt...

  • Kempten
  • 14.05.19
  • 28.871× gelesen
  •  4
Tourismus im Allgäu (Symbolbild)

Diskussion
Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag: Wie viel Tourismus verträgt das Allgäu?

Im Ostallgäuer Kreistag haben sich die Mitglieder eine erregte und erhitzte Debatte geliefert über die Auswirkungen des Tourismus für die Region. Im Kern ging es um die Frage: Sind die Grenzen des Wachstums bereits erreicht? Hubert Endhart (Grüne) und Roland Brunhuber (ÖDP) sehen für den Süden des Landkreises bereits Folgen des Massentourismus und kritisierten den Übertourismus. Dagegen warnten Uschi Lax (CSU) und Paul Iacob (SPD) davor, den Tourismus zu verteufeln. Die Region und die...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.19
  • 197× gelesen
Ausbildung (Symbolbild)

Ausbildung
Mindestlohn für Azubis: Im Allgäu überwiegend unproblematisch für Betriebe

515 Euro Mindestlohn pro Monat für Auszubildende im ersten Lehrjahr: Ab 2020 soll es so weit sein. Die Bundesregierung will das noch im Laufe dieser Woche beschließen.  Kritik kommt unter anderem aus Unternehmens-Verbands-Kreisen. Kleine und mittelständische Unternehmen in strukturschwachen Gebieten könnten sich diesen Mindestlohn oft nicht so einfach leisten, heißt es. Im Allgäu sieht die Sache etwas anders aus. Aufgrund der Wirtschaftslage "sollte es allen Betrieben möglich sein, diese...

  • Kempten
  • 13.05.19
  • 544× gelesen
Brand in Achberg
19 Bilder

Feuer
Brand in Achberg: Hausbewohnerin (88) tot

Nur noch tot konnten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Achberg am Sonntagvormittag die 88-jährige Bewohnerin eines Wohnhauses in Achberg-Liebenweiler bergen. Ihr Mitbewohner (66) hatte das Haus bereits vor dem Brand verlassen und konnte erst gegen Mittag erreicht werden. Der Brand hat das ältere Einfamilienhaus unbewohnbar gemacht. Die Brandursache ist noch unklar. Ein Brandsachverständiger soll die Ursache klären.

  • Achberg
  • 12.05.19
  • 3.829× gelesen
Ort: Hündlekopf
36 Bilder

Bildergalerie
Die schönsten Frühlingsbilder aus dem Allgäu von all-in.de Usern

Sonne, blauer Himmel und bunte Blumenwiesen. Der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite im Allgäu. Und weil wir die vielen tollen Frühlingseindrücke selbst nicht alle mit der Kamera einfangen können, haben wir unsere all-in.de User gebeten, uns ihre schönsten Frühlingsbilder zu schicken. Wir haben eine Vorauswahl getroffen und die schönsten, buntesten oder tierischsten Bilder in einer Galerie zusammengetragen. Unten können Sie unter den besten fünf Beitragen abstimmen, wer das...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 04.05.19
  • 3.931× gelesen
Dass die Stadt Konstanz den Klimanotstand ausgerufen hat, ist ein erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Bewegung.

Bodensee
Konstanz ruft als erste deutsche Stadt Klimanotstand aus

Konstanz am Bodensee hat als erste Stadt Deutschlands den Klimanotstand ausgerufen. Dieser Schritt gilt als erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Demonstrationen. Der Gemeinderat fasste am Donnerstagabend einen einstimmigen Beschluss. Die Stadt Konstanz stellt damit alle Entscheidungen unter einen Klima-Vorbehalt. Die Anregung für den Beschluss sei von "Fridays for Future" gekommen, hieß es bei der Kommune. Durch die Ausrufung des Klimanotstands erkennt der Gemeinderat...

  • Lindau
  • 03.05.19
  • 1.959× gelesen
Sportliches Müllsammeln: Plogging heißt die neue Trendsportart, bei der Jogger Abfälle aufheben und in Säcken zur Entsorgung bringen. Freundeskreise und Vereine, die mitmachen wollen, werden von dem Entsorgungsunternehmen Dorr und von Allgäuer Alpenwasser unterstützt.

Trendsport
Kempten: Jogger sammeln beim Laufen Müll in der Landschaft ein

Laufend Müll sammeln: Das ist – schlicht und ergreifend – die Idee, die sich hinter dem neuen Kunstwort Plogging verbirgt. Der Begriff ist eine Kombination aus dem schwedischen „plocka“ (das heißt aufsammeln) und eben joggen. Beim Ploggen sind die Laufsportler mit Handschuhen und Abfallzange samt Müllbeutel unterwegs und sammeln während der Tour Abfälle in der Landschaft ein. Und davon gibt es gerade im Frühjahr nicht nur an Straßenrändern mehr als genug. Dienstagabend, Treffpunkt Illerufer...

  • Kempten
  • 03.05.19
  • 883× gelesen
Corendon Airlines

Reiseziele
Winterflugplan Friedrichshafen 2019/2020: Antalya und Hurghada nonstop

Zwei neue touristische Ziele findet man am Bodensee-Airport Friedrichshafen im Winterflugplan 2019/2020: Antalya (Türkei) und Hurghada (Ägypten) nonstop mit Corendon Airlines. Bereits ab 6. Oktober 2019 wird es laut einer Pressemitteilung der Flughafen Friedrichshafen GmbH die Nonstopflüge nach Hurghada/Ägypten geben. Antalya an der türkischen Riviera wird erstmals auch in der gesamten Wintersaison 2019/20 angeboten. Beide Destinationen werden in der Wintersaison jeweils einmal pro...

  • Friedrichshafen
  • 02.05.19
  • 3.597× gelesen

Bürgerreporter
Bürgerreporter werden!

Auf all-in.de darf jeder mitmachen. Als Bürgerreporter verfassen Sie Ihre eigenen Beiträge, können Schnappschüsse aus dem wunderschönen Allgäu hochladen und Artikel kommentieren.  Sie möchten über die Fußballspiele Ihres Vereins schreiben, die letzten Feuerwehreinsätze dokumentieren oder einfach nur tolle Heimatbilder aus dem Allgäu veröffentlichen? Dann werden Sie Bürgerreporter auf all-in. Bevor es losgehen kann, hier ein paar wichtige Informationen für Sie: Registrierung...

  • Kempten
  • 02.05.19
  • 242× gelesen
Kleiner Möchtegern Maibaum in Simmerberg als Anspielung auf den lang anhaltenden Umbau des Dorfplatzes.  Auf dem Schild steht: "Kein Raum für Maibaum.."
8 Bilder

Bildergalerie
Lustig und kritisch: Bilder von Freinachts-Streichen im Allgäu

In der Nacht auf den 1. Mai ist es im Allgäu Tradition, Gegenstände zu verstecken oder andere witzige Streiche zu machen. Häufig werden die Streiche auch genutzt, um Kritik an aktuellen Ereignissen zu äußern. Egal ob lustig oder ernst, wichtig ist, dass bei den Streichen nicht über das erlaubte Maß hinausgegangen wird.  Die Allgäuer haben sich dieses Jahr auch wieder ein paar Scherze ausgedacht und uns Bilder davon geschickt. In Durach wurden zum Beispiel einige Bänke auf einem Turm...

  • Kempten
  • 02.05.19
  • 17.680× gelesen
In Niedersachsen seit 2018 täglich im Einsatz: ein Wasserstoff-Brennstoffzellenzug auf der Strecke Cuxhaven-Buxtehude.

Vorstoß
Wasserstoff-Züge auf Allgäuer Schienen?

Anton Klotz hat es satt, länger auf die Elektrifizierung weiterer Bahnstrecken im Allgäu zu warten: „Der Startschuss für den Ausbau auf der Strecke München-Memmingen-Lindau hat über 25 Jahre gedauert. Weitere Oberleitungen werden wir in den nächsten Jahren nie und nimmer bekommen.“ Der Oberallgäuer Landrat und Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH fordert deshalb den Einsatz einer innovativen Antriebsart, um den Bahnverkehr in der Region zugkräftiger zu machen: die...

  • Kempten
  • 02.05.19
  • 3.236× gelesen
Der Alpenplan wird so verändert, dass das Riedberger Horn im Alpenplan wieder zur höchsten Schutzzone erklärt wird, das hat das bayerische Kabinett am Dienstag beschlossen.

Naturschutz
Bayerisches Kabinett macht Alpenplan-Änderung am Riedberger Horn rückgängig

Am Dienstag hat das bayerische Kabinett beschlossen, die alten Schutzzonen am Riedberger Horn wiederherzustellen und das Naturschutzgebiet im Allgäu in die höchste Schutzzone zu überführen. Der Streit um die geplante Skischaukel hat letztendlich zu diesem Beschluss geführt. Die Genehmigung einer neuen Lifttrasse und erweiterter Pisten wurde 2018 entgegen aller Naturschutzziele und ungeachtet der Suche nach einer gemeinsamen Kompromisslösung erteilt. Als Horst Seehofer noch Bayerischer...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 30.04.19
  • 4.233× gelesen
  •  1
Symbolbild

Arbeitsmarkt
Weniger als 9.000 Arbeitslose im Allgäu

Arbeitnehmer freuen die Zahlen: Weniger als 9.000 Menschen im Allgäu sind arbeitslos. Wie die Agentur für Arbeit mitteilt, sinkt die Arbeitslosenquote auf 2,4 Prozent. Für die Arbeitgeber sind diese Zahlen allerdings nicht ausnahmslos positiv - denn der Mangel an Fachkräften ist weiterhin hoch. So sind laut der Agentur für Arbeit nicht mehr in jeden Fall geeignete Menschen bei den Vermittlern arbeitslos gemeldet. Die Nachfrage nach Arbeitskräften in der Produktion, im Baugewerbe oder der...

  • Kempten
  • 30.04.19
  • 124× gelesen
Zweimal im Jahr wird der Grenztunnel Füssen komplett gesperrt, dann führen Firmen im Auftrag der Autobahndirektion Südbayern nötige Wartungsarbeiten durch. Rund 40.000 Euro kostet das. (Archivbild)

Verkehrsbehinderungen
Ab Montag, 6. Mai: Wartungsarbeiten im Bereich der Tunnel Reinertshof und Grenztunnel Füssen

Von Montag, 6. Mai 2019 bis Freitag, 10. Mai 2019 finden in den Tunneln Reinertshof und Grenztunnel Füssen umfangreiche Wartungsarbeiten statt. Autofahrer müssen sich daher auf Verkehrsbehinderungen und Umleitungen einstellen. Sperrungen: Montag, 6. Mai: Sperrung der östlichen Tunnelröhre (Fahrtrichtung Ulm) von 4:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr abends.Dienstag, 7. Mai: Sperrung der westlichen Tunnelröhre (Fahrtrichtung Österreich) von 4:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr abends.Mittwoch, 8....

  • Füssen
  • 29.04.19
  • 483× gelesen
Humedica: Hilfsorganisation nach den Anschläfen in Sri Lanka im Einsatz.
4 Bilder

Hilfe
Nach den Anschlägen in Sri Lanka: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica weiter im Einsatz

Vor wenigen Tagen stand das Leben in Sri Lanka still. Eine Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels forderte über 250 Menschenleben. Viele weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica war zur Stelle, um Leid zu mildern. Und die Arbeit geht weiter. „Wir planen jetzt mit Partnern vor allem seelischen und psychologischen Beistand zu leisten und Familien, die ihr Einkommen durch den Tod von Vater oder Mutter verloren haben, besonders beizustehen", so...

  • Kaufbeuren
  • 29.04.19
  • 371× gelesen
Fenster, die in Bäumen hängen - kein seltener Anblick in der Freinacht. Aber nicht alle Streiche sind in der Nacht auf den 1. Mai erlaubt.

Online-Umfrage
Streiche in der Freinacht: Zwischen Brauchtum und Straftat

Rasierschaum an Ampeln, um Bäume gewickeltes Klopapier, beschädigte Straßenschilder und Schmierereien an Hauswänden. Dieses Bild zeigt sich in den meisten Allgäuer Ortschaften am 1. Mai. Es sind die Folgen der sogenannten Freinacht, der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai.  In dieser Nacht ist es den Jugendlichen erlaubt, so manchen Unsinn anzustellen - zumindest solange die Scherze und Streiche sich in Grenzen halten. Diese Grenze scheinen aber manche Jugendliche leider nicht zu kennen. Für...

  • Kempten
  • 29.04.19
  • 3.144× gelesen
Noch sind Sonja Wagner und Melanie Maier die amtierenden Milchhoheiten. Ihre Nachfolgerinnen werden derzeit in einem Online-Voting gewählt.

Botschafterin
Drei Allgäuerinnen wollen Bayerns neue Milchkönigin werden

Sie vertreten die bayerische Milchwirtschaft, den stärksten Produktionszweig der Landwirtschaft in Bayern: die Milchköniginnen. Drei der sieben Finalistinnen der Wahl kommen aus dem Allgäu. Magdalena Höß aus Oberstaufen, Elena Immle aus Obergünzburg und Miriam Weiß aus Betzigau wollen die Nachfolge der amtierenden Milchkönigin Sonja Wagner antreten. Gewählt werden die neue Milchhochheit und ihre Vertreterin über ein Online-Voting. In kurzen Videos erklären alle Bewerberinnen, was genau...

  • Kempten
  • 29.04.19
  • 7.301× gelesen
  •  1
Ab 6. Mai ist der Riedbergpass wegen einer Baustelle voll gesperrt - am Wochenende gibt es Ausnahmen.

Verkehr
Riedbergpass ab 6. Mai voll gesperrt: Ausnahmen an den Wochenenden

Seit 15. April ist die Riedbergpass-Strecke auf einem rund 500 Meter langen Teilstück zwischen der Schönberger Ach und dem sogenannten "Hennenbrunnen" bereits halbseitig gesperrt. Zwischen 6. Mai und 19. Juni steht die erste Phase einer längeren Vollsperrung auf der Kreisstraße an. In diesen Wochen wird die OA 9 jeweils von Montag 7:00 Uhr bis Freitag 17:00 Uhr durchgängig für Fahrzeuge aller Art gesperrt sein - also auch nachts. Ausnahmen am Wochenende Jeweils von Freitag 17:00 Uhr bis...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 29.04.19
  • 4.996× gelesen
Sie gehören zu den ersten Abiturienten des Buchloer Gymnasiums: Sebastian Berger, Julia Hiemer, Ken Schumacher und Michelle Pulfrich.

Schule
Erster Jahrgang des Buchloer Gymnasiums startet in Abiturprüfungen

Am Dienstag ist es wieder so weit: Überall im Allgäu sitzen Gymnasiasten in ihrer ersten Abiturprüfung. Los geht es mit dem Fach Deutsch. Am Gymnasium in Buchloe im Ostallgäu gibt es sogar eine Besonderheit: An der 2013 eröffneten Schule schreibt der erste Jahrgang das Abitur. Unsere Zeitung hat sich mit den Schülern Michelle Pulfrich (19), Julia Hiemer (18), Ken Schumacher (19) und Sebastian Berger (19) über die Schulzeit, Notendruck und Zukunftspläne unterhalten. Was werdet ihr nach dem...

  • Buchloe
  • 29.04.19
  • 231× gelesen
Seit Mai 2014 war die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein gesperrt. Ab 10. Mai kann man dort wieder wandern.

Pöllatschlucht
Beliebtes Ausflugsziel bei Schwangau wird bald wieder geöffnet

Wer sich bereits beim Aufstieg von Hohenschwangau zum Schloss Neuschwanstein auf diese Attraktion einstimmen möchte, wählt oft den romantischen Weg durch die Pöllatschlucht. Dieses Erlebnis blieb Besuchern seit Mai 2014 verwehrt: Damals musste die Schlucht nach einem Felssturz gesperrt werden. Bald ist sie wieder begehbar: Am 10. Mai werden die neu errichteten Tore für die Besucher geöffnet. Aufwendig gestalteten sich die umfangreichen Arbeiten, die etwa eine halbe Million Euro...

  • Schwangau
  • 27.04.19
  • 13.398× gelesen
Färberhaus in Memmingen. Ab Samstag soll der einsturzgefährdete Dachstuhl abgebaut werden
9 Bilder

Sicherung
Färberhaus in Memmingen: Abbau des einsturzgefährdeten Dachstuhls wird am Samstag fortgesetzt

Die Arbeiten am Färberhaus in Memmingen werden am Samstag fortgesetzt. Das Haus war am Donnerstag evakuiert worden. Zuvor hatten Experten festgestellt, dass der Dachstuhl des denkmalgeschützen Hauses einzustürzen drohte. Nach Angaben der Stadt Memmingen wurde am Freitag ein Baukran auf dem benachbarten Westertorplatz aufgestellt. Der Abbau des maroden Daches wird dann am Samstag fortgesetzt. Das betroffene Färberhaus bleibt bis auf weiteres gesperrt - ebenso das angrenzende Haus und...

  • Memmingen
  • 26.04.19
  • 4.449× gelesen

Beiträge zu Allgäu aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019