Allgäu

Beiträge zur Rubrik Allgäu

Symbolbild. Im Bregenzer Wald gibt es den Verdacht, dass ein Wolf ein Reh gerissen haben könnte.

DNA-Analyse
Verdacht: Wolf hat bei Schönenbach im Bregenzerwald ein Reh gerissen

Ein Wolf soll bei Schönenbach im Bregenzerwald eine Rehgeiß gerissen haben: „Ich habe aufgrund der Spuren keinen Zweifel daran, dass es so gewesen ist“, sagt der Vorarlberger Landeswildbiologe Hubert Schatz, der das getötete Tier angeschaut hat. Doch noch ist es nur ein Verdacht, eine DNA-Analyse soll jetzt Gewissheit bringen. Die Uni Wien macht diese Untersuchung. Mit einem Ergebnis ist laut Schatz in drei bis vier Wochen zu rechnen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Oberstdorf
  • 25.04.19
  • 901× gelesen
Trockene Böden wie im letzten Sommer: Hobbygärtner müssen heuer schon früh im Jahr zur Gießkanne greifen.

Trockenheit
Niedrige Pegel und trockene Böden im Allgäu

Trockene, rissige Böden, der warme Wind wirbelt Staub auf. Vor allem im nördlichen Teil der Region haben der trockene März und der April Spuren hinterlassen. Im April, sonst als launischer und niederschlagsreicher Monat bekannt, fielen in Teilen des Allgäus heuer bisher gerade einmal 20 Liter Regen pro Quadratmeter. Was das heuer bislang so trockene Frühjahr bewirkt: Gewässerpegel Die Iller hat derzeit einen normalen Wasserstand – dank Schneeschmelze. Teils sehr niedrig seien die Pegel...

  • Kempten
  • 25.04.19
  • 1.319× gelesen
Luftbeobachtungsflug

Trockenheit
Luftbeobachtungsflüge: Waldbrandgefahr in Schwaben

Wegen des trockenen Wetters herrscht in Schwaben derzeit erhöhte Waldbrandgefahr. Nach Angaben der Regierung von Schwaben werden deshalb ab Mittwoch über ganz Schwaben Luftbeobachtungsflüge stattfinden.  Bereits seit Samstag wurden derartige Flüge in den Landkreisen Donau-Ries, Dillingen a.d. Donau, Aichach-Friedberg und Stadt und Landkreis Augsburg durchgeführt. Eingesetzt werden speziell ausgebildete Luftbeobachter und Piloten der Luftrettungsstaffel Bayern. Vorsicht in Wäldern An...

  • Kempten
  • 24.04.19
  • 1.512× gelesen
Humedica, Hilfsorganisation aus Kaufbeuren (Symbolbild)

Spendenaufruf
Anschläge auf Sri Lanka: Hilfe kommt aus Kaufbeuren von Humedica

Mindestens 310 Tote, jede Menge Zerstörung: Sri Lanka leidet unter den verheerenden Ausmaßen der Terror-Anschläge. Medienberichten zufolge soll es sich bei den Anschlägen um eine Vergeltungsmaßnahme für den rechtsextremen Terror-Anschlag von Christchurch in Neuseeland handeln. Sri Lanka braucht Hilfe. Und die kommt unter anderem von der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica. Laut einer Pressemitteilung von Humedica ist Dr. Prithiviraj, Direktor von humedica Lanka, mit seinem Team im...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.19
  • 269× gelesen
Mit steigenden Temperaturen werden auch im Allgäu wieder die Zecken aktiv.

Gesundheit
Zeckenrisiko im Allgäu steigt wieder - Gefahr für Mensch und Tier

Egal ob im Garten, in Parks, beim Spaziergang über Wiesen oder im Wald - ab sofort gilt es wieder verstärkt auf Zeckenbisse zu achten. Laut dem Bayerischen Roten Kreuz werden mit den wärmeren Temperaturen auch die Zecken wieder aktiv.  Die Tiere sind nicht nur äußerst unappetitlich, sie können auch gefährliche Krankheiten verursachen. Neben der Borreliose übertragen Zecken auch die teils lebensbedrohliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). "2018 wurden laut Robert-Koch-Institut 583 Fälle...

  • Kempten
  • 23.04.19
  • 3.668× gelesen
Putzig, fleißig, hungrig: An ihren tierischen neuen Kollegen im Außendienst scheinen die Mitarbeiterinnen des Kaufbeurer Unternehmens Hawe, Sophia Stecker (links) und Cassandra Simon, Gefallen gefunden zu haben.

Landschaftspflege
Schafe statt Rasenmäher: Tiere kommen bei Kaufbeurer Unternehmen Hawe zum Einsatz

Auf der B 12 bei Kaufbeuren zieht die markante Fassade des Unternehmens Hawe Hydraulik die Blicke der Autofahrer auf sich. Nun ist dieser Straßenabschnitt um eine kleine Attraktion reicher. Wer genau hinsieht, kann mitunter eine Herde Schafe auf dem 3,5 Hektar großen Werksgelände erkennen. 18 schwarze und zwei weiße Lämmer tummeln sich dort auf den Wiesen und halten das Gras kurz. In seinen vier Hallen produziert der Hydraulikkomponenten-Hersteller Hochtechnologie für mobile...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.19
  • 2.006× gelesen
Anfang Mai werden in vielen Gemeinden im Allgäu wieder die Maibäume aufgestellt.

Übersicht
Maibaumaufstellen im Allgäu

In vielen Allgäuer Orten gehören sie zur Tradition wie die Weihnachstmärkte oder Funkenfeuer: die Maibäume. Ende April und Anfang Mai werden sie traditionell aufgestellt. Welcher Ort seinen Maien wann aufrichtet, haben wir in der Karte zusammengetragen.

  • Kempten
  • 21.04.19
  • 5.243× gelesen
Es wird Frühling im Allgäu.

Bildergalerie
all-in.de sucht die schönsten Frühlingsbilder

Leuchtende Farben, Vogelgezwitscher und Sonne - der Frühling hat das Allgäu erobert. Weil wir die vielen tollen Frühlingseindrücke selbst nicht alle mit der Kamera einfangen können, suchen wir nach Ihren schönsten Frühlingsbildern. Egal ob aus dem Garten, von der Radtour oder einer Wanderung, wir freuen uns über ihre Bilder. Eine Auswahl veröffentlichen wir dann in einer Bildergalerie.

  • Kempten
  • 21.04.19
  • 1.364× gelesen
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Theater im Turm und MAUKE laden zum paurischen Mundartabend ein

Nach neun Jahren haben sich die beiden Gruppen zum zweiten Mal zu einem gemeinsamen Projekt entschlossen und wollen ihr Bestes geben um dem Publikum einen witzigen, aber auch interessanten Mundartabend zu bieten. Mit „Drhejme“ gestalten die Neugablonzer Kultband „MAUKE“, die 2013 mit dem Kaufbeurer Kulturpreis ausgezeichnet wurde und das „Theater im Turm“ eine schillernde Collage aus Mundartliedern, Gedichten und Sketchen. Für die Besucher wird dabei der paurische Sprachschatz und das...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.19
  • 134× gelesen
Eine komplett aus Holz gestaltete Alpe mit zünftigem Mobiliar plant Festwirt Hans Heel auf der 70. Allgäuer Festwoche. Dazu kommt eine Holzterrasse mit Biergarten im Stadtpark.

Planung
Allgäuer Festwoche: Parkterrasse wird zur Allgäuer Alphütte

Für die 70. Allgäuer Festwoche (9. bis 18. August) hat sich Festwirt Hans Heel mit seiner Familie etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mitten im Stadtpark plant er „Heels Alpe“, eine Allgäuer Hütte komplett aus Holz mit Biergarten und der längsten Theke auf der Festwoche. Jetzt stellte er seine Pläne vor. Durch die Neugestaltung des Stadtparks wird der Standort Parkterrasse nach Norden verschoben und im Grundriss verändert. „Wenn wir schon umplanen müssen, dann machen wir etwas Neues“,...

  • Kempten
  • 20.04.19
  • 821× gelesen
Europafahne

Politik
Skepsis und Fragen: Oberallgäuer vor der Europawahl

Einerseits gibt es viele Kemptener und Oberallgäuer, die sich intensiv mit Politik auseinandersetzen und die am 26. Mai unbedingt mitbestimmen wollen, wenn das neue Europaparlament gewählt wird. Andererseits, das wurde bei einer Umfrage unter Passanten in der Region überdeutlich, gibt es zahlreiche Politikverdrossene. Sie verbinden den Begriff Europa nur noch mit Großbritannien, dem Brexit und dem Gefühl, dass die Politiker unfähig sind, eine für alle erträgliche Lösung zu finden. Mehrere...

  • Kempten
  • 20.04.19
  • 326× gelesen
Johann W.: Zurück in ein positives Leben (Symbolfoto)

Portrait
Oberallgäuer war fünf Minuten klinisch tot - Danach kamen viele Glücksmomente

Kein Blick in den Tunnel, schon gar kein helles Licht am Ende. In dem Moment, in dem das Leben aus Joachim W. wich, wurde einfach alles schwarz. „Das einzige, was es noch gab, war das beschissene Gefühl, nichts mehr rückgängig machen zu können“, sagt der Oberallgäuer elf Jahre, nachdem er versucht hat, sich das Leben zu nehmen und für etwa fünf Minuten klinisch tot war. Er wurde gerettet und als er eine Woche später aus einem künstlichen Koma erwachte, „war das erste Gefühl, unendlich froh zu...

  • Kempten
  • 20.04.19
  • 9.096× gelesen
Das undichte Flachdach ist nur eines von vielen Sanierungsprojekten im Bundesleistungszentrum.

Haushalt
Bundesleistungszentrum in Füssen: Gewaltiger Sanierungsbedarf

Nach der Sanierung ist vor der Sanierung: Sobald die Schäden am undichten Flachdach im Bundesleistungszentrum (BLZ) behoben sind, stehen neue Arbeiten an. Die Stadt Füssen hat mehrere Projekte für das Haushaltsjahr 2020/21 beim bayerischen Innenministerium angemeldet. Nach groben Schätzungen geht es um ein Gesamtvolumen von weiteren 1,35 Millionen Euro. Darüber informierte Kämmerer Marcus Eckert nun den Finanzausschuss. „Sie sehen, wir sind dran“, sagte Vize-Bürgermeister Niko Schulte...

  • Füssen
  • 19.04.19
  • 505× gelesen
Schmelzende Schokoladenhasen sind am verlängerten Osterwochenende nicht auszuschließen. Meteorologen erwarten Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad.

Wetter
Schmelzende Schokohasen über Ostern: So warm wird das verlängerte Wochenende

Das Wetter könnte über das lange Osterwochenende nicht besser sein: Sonne von Früh bis Spät und warme Temperaturen im Allgäu. Meteorologen rechnen mit Höchstwerten zwischen 20 und 24 Grad. Wolken sieht man in der Region selten. Mitunter kann es windig werden, was die warmen Temperaturen etwas kühler erscheinen lässt. Das traumhafte Frühlingswetter im Allgäu bleibt bis Mitte der kommenden Woche erhalten. Dann kann es am Abend einzelne Schauer geben. Die Temperaturen bleiben jedoch weiterhin warm...

  • Kempten
  • 18.04.19
  • 924× gelesen

Freizeit
Sonnig und warm über Ostern: Unsere Ausflugstipps für das verlängerte Wochenende

Sonnig und warm wird das verlängerte Wochenende über Ostern. Perfekte Bedingungen um draußen etwas mit der Familie oder mit Freunden zu unternehmen. Doch der Spaß ist schnell verflogen, wenn der geplante Ausflug viel kostet. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie man auch ohne beziehungsweise wenig Geld einen schönen Tag verbringen kann. Radfahren durch das Allgäu Was im Allgäu immer geht: eine Fahrradtour durch die Region. Dabei können Sie sich den ganzen Tag Zeit nehmen, verschiedene Ortschaften...

  • Kempten
  • 18.04.19
  • 3.141× gelesen
Symbolbild

Arbeitswelt
Digital-Projekt im Allgäu soll Ausbildung im Handwerk attraktiver machen

Unterstützung könnte so manches Unternehmen brauchen, wenn es um die Suche nach Auszubildenden sowie um digitale Aspekte in der Arbeitswelt geht. Abhilfe soll ein neues Projekt im Allgäu schaffen, das kürzlich im digitalen Gründerzentrum in Kempten vorgestellt wurde. Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) wird damit eine Anlaufstelle für genau diese Themen geboten. Das Projekt wird von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) an den Standorten in Kempten, Kaufbeuren,...

  • Kempten
  • 18.04.19
  • 177× gelesen
Stau auf der Autobahn (Symbolbild)

Reiseverkehr
Stauwarnung: Am Wochenende sollte man Autobahnen im Allgäu meiden

Ostern - Reiseverkehr: In ganz Deutschland sind Osterferien, außer in Hamburg. Viele Menschen strömen am Osterwochenende von Gründonnerstag bis Ostermontag ins Allgäu. Das merkt man nicht nur auf den Wanderwegen, sondern auch auf den Straßen. Der ADAC hat die A7 inklusive der Allgäuer Teilstrecke zwischen Memmingen und Füssen als staugefährdet eingestuft. Auch die A96, vor allem von Memmingen Richtung Bodensee, wird am Osterwochenende vorraussichtlich voller sein als sonst. Gleiches gilt für...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 4.264× gelesen
„Der PV-Deckel muss weg“, fordern eza!-Geschäftsführer Martin Sambale (links) und Dr. Hans-Jörg Barth (rechts), Leiter des Bereichs Klimaschutz bei eza!. Aus Protest haben sie einen bemalten Klodeckel an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschickt

Protest
Klodeckel-Aktion des Energie- und Umweltzentrum Allgäu gegen Bundeswirtschaftsminister Altmaier: "Der PV-Deckel muss weg!"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat Post aus dem Allgäu bekommen – genauer gesagt vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!). Der brisante Inhalt des Pakets: ein bemalter Klodeckel. eza! beteiligt sich damit an der bundesweiten Aktion #DerPVDeckelMussWeg. Der Protest richtet sich gegen die geplante 52-Gigawatt-Marke, bei deren Erreichen die Solarförderung für kleine Dachanlagen in Deutschland abrupt enden soll. „Nächstes Jahr könnte es bereits soweit sein“, warnt Martin Sambale,...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 584× gelesen
An der Aktion "SpoSpiTo-Bewegungs-Pass" nehmen über 1.000 Kinder aus Allgäuer Grundschulen und Kindergärten teil.

Verlosung
Aktion für mehr Bewegung: Allgäuer Schüler sollen auf Elterntaxis verzichten

Über 1.000 Kinder aus dem Allgäu nehmen an einer Aktion teil, den Tag mit mehr Bewegung zu starten. Sie sollen auf die "Elterntaxis" verzichten und stattdessen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Tretroller zur Schule oder dem Kindergarten kommen. Dabei können sie auch von den Eltern begleitet werden. Elterntaxis sorgen immer wieder für Verärgerung, da sie nicht selten für ein Verkehrschaos sorgen. Innerhalb der sechs Wochen zwischen den Oster- und Pfingstferien sollen die Kinder zwanzig...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 758× gelesen
Brände wie in der Notre Dame könnten auch in den Kemptener Kirchen entstehen. In Sachen Brandschutz wird aber vorgesorgt.
2 Bilder

Feuer
Nach dem Brand der Notre Dame in Paris: Wie hoch ist der Brandschutz in Kemptener Kirchen?

Bilder des brennenden Kirchendachs der Notre Dame gingen um die Welt, nicht nur Franzosen waren geschockt: Ein Feuer hat am Montagabend große Teile der Kathedrale Notre Dame de Paris zerstört. Der Brand brach wohl nach Renovierungsarbeiten unter dem Dach aus.  Solche Brände könnten auch in den großen Kirchen in Kempten ausbrechen. "In alten Kirchendächern ist das Holz sehr trocken. Dadurch können sich Brände extrem schnell ausbreiten", berichtet Andreas Hofer, Kommandant der Freiwilligen...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 1.379× gelesen
Dachser: Logistik-Unternehmen mit Sitz in Kempten

Gesetze
Neue EU-LKW-Richtlinie: Für Allgäuer Logistik-Riesen Dachser nur untergeordnete Bedeutung

Verbesserte Arbeitsbedingungen für Brummifahrer: Das ist das Ziel der neuen EU-LKW-Richtlinie. Unter anderem sollen Fernfahrer die Nächte an den Wochenenden nicht mehr im Führerhaus ihres Brummis verbringen, sondern in Hotelzimmern - Frühstücksbüffet statt Gaskocher auf dem Rastplatz. Für Dachser, das Kemptener Logistik-Unternehmen mit über 30.000 Mitarbeitern, spielt diese Richtlinie allerdings keine allzu große Rolle. Im Fernverkehr setze man bei Dachser auf den sogenannten...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 1.853× gelesen
  •  1
Archivbild. Für Handel und Transport gibt es Auflagen, die Zeit und Geld kosten. Wer Tiere außerhalb der Sperrzonen vermarkten will, muss sie impfen lassen. Blutuntersuchungen sind nur noch bis Ende Juni zulässig.

Blauzungen-Krankheit
Tier-Virus macht Allgäuer Vieh-Haltern schwer zu schaffen

Die Blauzungen-Krankheit bei Rindern, Schafen und Ziegen macht vielen Landwirten im Allgäu das Leben schwer. Die Sperrzonen, die fast ganz Schwaben betreffen, haben große Auswirkungen auf den Alltag der Bauern. Die Auflagen, die für den Handel und den Transport der Tiere beachtet werden müssen, kosten Zeit und Geld, berichten Betroffene. Doch sie sind notwendig, um eine weitere Ausbreitung der Seuche unter den Tieren zu verhindern. Damit Landwirte die Zucht- und Nutztiere außerhalb der...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 665× gelesen

Beiträge zu Allgäu aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019