Bildergalerie
27. Dorffest in Rot an der Rot

27. Dorffest in Rot an der Rot
51Bilder
  • 27. Dorffest in Rot an der Rot
  • Foto: Franz Kustermann
  • hochgeladen von Holger Mock

Beim nunmehr 27. Dorffest wurde heuer nicht - wie bisher so oft schon - der Klosterbäck´ in einen Zuber getaucht, weil er zu kleine Brezen gebacken hatte. Am Samstag-Vormittag wurden trotzdem öfter Besucher und Akteure nass, weil es der Wettergott eben recht gut mit der Natur meinte.

Sonntags herrschte allerdings ungetrübter Sonnenschein, als nach dem historischen Einzug des Dorfvolkes die historischen Gruppen auf der Freilichtbühne vor der malerischen Klosterkirche die Sage des konvertierten Juden, „Abt Peter Recutitus, der Bobohle“ (1397 bis 1401) aufführten. Joachim Spiller, der langjährige Regisseur hat das neue, witzige Historienspiel verfasst.

Was sonst noch los war auf dem Dorffest, lesen Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 12.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Franz Kustermann aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019