Keine Hinweise auf tierischen Täter
Unbekannter bricht in Burgberger Garten ein: Zehn Wachteln getötet und elf geklaut

Ein Unbekannter hat in Burgberg Wachteln geklaut und getötet. (Symbolbild)
  • Ein Unbekannter hat in Burgberg Wachteln geklaut und getötet. (Symbolbild)
  • Foto: 21150 von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

In der Nacht von Samstag auf Sonntag drang ein unbekannter Täter in einen Garten Am Steinbruch ein. In diesem Garten befindet sich ein Gehege mit Wachteln, in dessen äußerem Zaun ein Loch festgestellt wurde. Von diesen Tieren wurden zehn getötet und elf entwendet. Im Gehege deutet nichts auf ein Tier als Täter hin.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen