Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
Trainer des ESV Buchloe erwartet gesteigerte Leistung in Königsbrunn

In der Hydro-Tech-Arena beim ESV Königsbrunn sind die Buchloer Pirates heute um 20 Uhr zu Gast. Sie treffen damit beim einzigen Vorbereitungsspiel an diesem Wochenende erneut auf einen Bayernligakonkurrenten. Nach der harten und konzentrierten Trainingswoche erwartet Pirates-Coach Andreas Nuffer von seiner Mannschaft eine Leistungssteigerung im Vergleich zur eher durchwachsenen Darbietung seiner Schützlinge bei der 3:4-Niederlage gegen Lindau. "Ich hoffe, dass wir uns von Woche zu Woche steigern können und dass die Sturmreihen von Mal zu Mal besser harmonieren", so Nuffer vor dem Test gegen sicherlich sehr ambitionierte Königsbrunner Pinguine, die ein Trainingslager beim tschechischen Drittligisten HC Klatovy hinter sich haben.

Anders als im Vorjahr (Rang 14) möchten die Brunnenstädter in dieser Saison möglichst einen Platz unter den ersten Acht der Bayernliga erreichen, um den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern. Das ist das erklärte Saisonziel der Mannschaft unter dem neuen Trainer Petr Vorisek, der zuletzt in Erding tätig war. Verzichten müssen die Pinguine seit dieser Saison auf Patrick und Marc Weigant, die nach drei Jahren im Königsbrunner Trikot kürzlich bei den Freibeutern angeheuert haben.

Kompensieren will der Verein den Abgang der beiden torgefährlichen Zwillinge, die in drei Spielzeiten beachtliche 135 Meisterschaftstreffer für Königsbrunn erzielt haben, vor allem mit der Verpflichtung der beiden jungen Stürmer Patrick Zimmermann (bisher SC Rießersee) und dem Ex-Memminger David Vycichlo. Ein Kontingentspieler wurde bisher nicht unter Vertrag genommen, obwohl der inzwischen 46-jährige slowakische Topscorer Roman Mucha nicht mehr im Kader ist.

Genau wie der ESV Buchloe verloren auch die Pinguine vor Wochenfrist ein Testspiel gegen den EV Lindau mit 3:4.

Heimspiele der Jungpiraten

Mit zwei Vorbereitungsspielen in eigener Halle startet nun auch die 1b Mannschaft der Buchloer Pirates in die neue Saison. Erster Gegner sind am morgigen Samstag um 20 Uhr die Amateure des Augsburger EV. Der Landesligaaufsteiger verfügt über eine gute Mischung von jungen Spielern und Routiniers und dürfte somit für die Buchloer zu einem interessanten Prüfstein werden. Am Sonntagabend um 17 Uhr, ebenfalls in der Buchloer Eishalle, trifft die Mannschaft von Trainer Michael Städele dann auf den Bezirksligakonkurrenten EA Schongau 1b. Der Eintritt ist jeweils frei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen