Tischtennis: Waal IV spielt um Meisterschaft

Mit vier Siegen und zwei Unentschieden ist die vierte Herrenmannschaft des TV Waal in der 2. Tischtennis-Kreisliga Nord im Rennen um die Meisterschaft noch gut dabei. Mit 10:2 Punkten liegt das Team um Adolf Mödritzer (Einzelbilanz gesamt von 11:6), Günther Zwick (4:5), Uli Scheitle (9:7) und Kapitän Markus Benzschawel (9:3) derzeit auf dem zweiten Platz.

In der gleichen Liga hat sich die fünfte Herrenmannschaft mit dem jüngsten Sieg gegen den TSV Leuterschach IV etwas Luft im Abstiegskampf geschaffen. Tobias Knogler (9:4), Benjamin Weck (2:10), Günter Knogler (7:5) und Sandro Schleich (4:7) belegen momentan bei 3:7 Punkten den siebten Tabellenrang.

Im vorderen Drittel der Tabelle rangiert die sechste Herrenmannschaft in der 3. Kreisliga Nord. 7:3 Punkte erspielten sich dabei Michael Klein (5:2), Josef Geiger sen. (3:7), Heinz Novacek (9:3) und Reinhard Schwarz (10:1). Tabellenführer ist derzeit die siebte Herrenmannschaft in der 4. Kreisliga Nord, allerdings steht das schwere Spiel gegen Topfavorit Rieden I noch aus.

Marc Simon (8:0), Jonas Benzschawel (3:5), Hans Scholz (5:1) und Robert Scheitle (3:3) bilden dabei die Stammformation. Zudem kamen mit Alexander Bullinger (3:2) und Raphael Nellessen (2:2) noch zwei Jugendspieler zum Einsatz.

Das Damenteam schlug sich beim Titelanwärter Baisweil/Lauchdorf I recht gut, musste aber eine 5:8-Niederlage hinnehmen. Margot Fischer mit drei Siegen sowie Franziska Wohlhüter (1) und das Doppel M. Fischer/Schaumann sorgten für die Punktgewinne.

In der höchsten schwäbischen Jugendliga hat die erste Jungenmannschaft noch Probleme richtig Fuß zu fassen.

Mit 0:8 Punkten rangiert das Team mit Tobias Knogler (3:8), Benjamin Weck (0:9), Sandro Schleich (7:4) und Jonas Benzschawel (3:6) derzeit am Tabellenende. Besser macht es da die zweite Jungenmannschaft in der 2. Kreisliga. Ronny Wolf (5:1), Alexander Bullinger (4:1), Dominik Hafner (3:3) und Raphael Nellessen (2:2) sind bei zwei Erfolgen noch ohne Punktverlust.

Internes Duell der Bambini

Das interne Duell der beiden Waaler Bambinimannschaften endete mit einem freundschaftlichen 7:7-Unentschieden. Für die erste Bambinimannschaft punkteten Michael Demmler, Yannick Mödritzer und Luca Kirchdorfer je zweimal.

Für die zweite Bambinimannschaft gewann Lorenz Geßl alle drei Einzel. Mit je einem Erfolg standen Daniel Schirmer, Emil Böttcher und Lena Kirchner am Schluss zu Buche. Jedes Team bekam zusätzlich noch einen Punkt im Doppel zugesprochen. Mit 8:5 wurde zudem das Spiel gegen die Truppe vom SV Oberostendorf I gewonnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen