Eishocker
SG Denklingen gewinnt 4:1 gegen Bad Bayersoien

Die SG Denklingen-Landsberg kletterte in der Eishockey-Bezirksliga wieder auf den dritten Tabellenplatz. In einer hart umkämpften Begegnung siegten Markus Weiss und seine Kollegen mit 4:1 (2:0, 0:1, 2:0) gegen die SG Bad Bayersoien/Peiting.

Im ersten Abschnitt hatten die Gäste aus dem Oberland ein leichtes Übergewicht. Bad Bayersoien spielte stark und der Führungstreffer der Gäste lag in der Luft, als Bernd Müller Denklingen mit einem satten Schlagschuss in Führung brachte (5.).

Nur drei Minuten später führte ein Handgelenkschuss von Philip Gerstlauer zum 2:0. Bad Bayersoien rannte nun an, aber Christian Merkle im Kasten der Denklinger hielt sein Tor sauber. Im zweiten Drittel war die SG Denklingen-Landsberg klar überlegen.

Das Team von Georg von der Saal erspielte sich eine Vielzahl von Chancen, aber deren Verwertung ließ zu wünschen übrig und so musste man während dieses Abschnitts sogar einen Gegentreffer hinnehmen. Nun drängten die Gäste vehement auf den Ausgleich. Knackpunkt der Partie war dann aber das 3:1 durch Armin Herz (50.)

Bad Bayersoien setzte nun mit einem sechsten Feldspieler alles auf eine Karte Feldspielers. Routinier Werner Kößl nutzte dies und stellte mit seinem Schuss ins leere Tor den 4:1-Endstand her.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Fuchstaler am morgigen Freitag um 20 Uhr in Bad Wörishofen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen