Image
Sandra Schuler (43) aus Buchloe arbeitet im Vorstand des nationalen Dart-Verbandes

Am Ende eines Jahres steht in Europa traditionell der Wintersport im Fokus. Doch England leistete sich schon früh einen sportlichen Brexit: Es gibt keine Berge und meist wenig Schnee. Also führten sie den Boxing-Day im Fußball und die Dart-Weltmeisterschaft ein. Die läuft heuer seit dem 15. Dezember.

Deutsche Spieler waren auch beteiligt – aber von vorn herein nur als Außenseiter. Für Sandra Schuler und ihre Familie ist die Dart-WM trotzdem ein großes Ereignis: Die Buchloerin ist Bundesjugendleiterin im deutschen Dartverband und betreibt den Sport ebenso enthusiastisch wie ihre Familie.

Die 43-Jährige war zuvor Funktionärin in Bayern, rückte im März in den Bundesvorstand und wurde im Oktober von den Jugendleitern der Landesverbände zur Bundesjugendleiterin gewählt. 'Weil mir der Dartnachwuchs am Herzen liegt', sagt Schuler. Sie spielt seit über 25 Jahren Dart und hat dabei auch ihren Mann Christian kennengelernt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 31.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen