Handball
Handball-B-Jugend des VfL Buchloe siegt 25:23 gegen Ebersberg

Die Handball-B-Jugend des VfL Buchloe hatte das erwartet schwere Heimspiel gegen den Tabellennachbarn des TSV Ebersberg. Eine überzeugende erste Halbzeit war die Grundlage für wichtige Punkte in der Landesliga-Süd. Die Jugendspieler gewannen nach einer hart umkämpften und spannenden Partie mit 25:23.

Den Ausschlag gab, dass Torwart Rene Eyermann einen Glanztag erwischte und der VfL in den spielentscheidenden Phasen einen Tick cleverer und abgezockter war. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams eine Partie auf Augenhöhe.

Der TSV Ebersberg kam zwar besser aus den Startlöchern (2:4), danach stand aber die VfL-Abwehr richtig gut und ließ die gefährlichen gegnerischen Rückraumschützen kaum noch zur Entfaltung kommen. Der Lohn für den großen Einsatz war die 11:8-Halbzeitführung.

Eine Vorentscheidung fiel, als die Gennachstädter den Vorsprung auf 20:14 ausbauen konnten. Philip Seitz überzeugte mit viel Übersicht und fand mit Patrick Spitschan immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr.

Doch noch gab sich der TSV Ebersberg nicht geschlagen. Der Keeper der Ebersberger vereitelte immer wieder hundertprozentige Torchancen und das Team kämpfte sich beim 21:20 wieder bis auf einen Treffer heran. Die zahlreichen Fans sahen dann eine ausgeglichene Partie, in der der VfL das Heft fast noch aus der Hand gab.

Der Zwischenspurt und Abwehrkampf kostete die Oberbayern aber viel Kraft. So konnte der VfL die Führung behaupten. In der Schlussphase zeigte der VfL noch einmal Moral und erkämpfte sich einen weiteren wichtigen Heimerfolg.

'Den Unterschied haben heute vor allem unser Torhüter Rene Eyermann und ein gut aufgelegter Philip Seitz ausgemacht. Wir hätten es heute nicht mehr so spannend machen müssen, aber auch solche Spiele muss man gewinnen. Jetzt bleiben wir im oberen Teil der Tabelle', freute sich VfL-Trainer Arnold Fassnacht.

Für den VfL im Einsatz: Rene Eyermann und Philipp Sosonov im Tor, Johannes Fassnacht (2 Tore), Florian Bartelt, Philip Seitz (14), Roman Graf (2), Hendrik Richter, Johannes Schmid (1), Manuel Seitz (1), Tobias Wagner, Jan Wrobel und Patrick Spitschan (5).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019