Kreisliga
FSV Lamerdingen empfängt heute Abend zum Nachholspiel die DJK Memmingen Ost

Am heutigen Mittwoch um 18.15 Uhr steht für das Kreisliga-Team des FSV Lamerdingen die Nachholpartie gegen die DJK-SV Memmingen-Ost auf dem Programm. Beide Teams konnten am vergangenen Sonntag ihre gesteckten Ziele nicht verwirklichen.

Für beide gab es jeweils nur ein 2:2-Remis. Während sich die Elf von Andy Lill gegenüber den ersten beiden Saisonspielen zwar spielerisch steigern konnte, war die Chancenauswertung wieder einmal mangelhaft. Auch bei den Gegentoren sah die FSV-Defensive nicht gut aus.

Gegen den Aufstiegsfavoriten Memmingen muss der FSV hoch konzentriert zu Werke gehen und die sich bietenden Chancen eiskalt ausnutzen. Die Gäste haben viele namhafte Neuzugänge und wollen, nach eigener Aussage, unbedingt in die Bezirksliga. Besonders acht geben sollte man auf Gäste-Stürmer Naim Nimanaj, den Torschützenkönig der abgelaufenen Saison.

Mit Thomas Jung (Knieverletzung) und Simon Storhas (Zerrung) fehlen dem FSV nach wie vor zwei wichtige Mittelfeld-Spieler. Der Kader zum Sonntagsspiel ändert sich somit nicht großartig und lautet wie folgt: Grünecker, Fendt, Hagg, Heinzler, Ostermaier, Ort, Menner, Wüster, Stammel, Böck, Wörle, Starker, Jäger, Schanderl, Kryza und Holzapfel.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ