Eishockey
ESV Buchloe verliert zu Hause gegen Amberg

Mit zwei Siegen hätte der ESV Buchloe an diesem Wochenende eigentlich noch einmal ins Rennen um die ersten drei Plätze in der Verzahnungsrunde eingreifen können.

Doch schon nach der Freitagsniederlage in Haßfurt hatte sich dieses Vorhaben zerschlagen. Und nach der 1:3-Heimpleite (0:1, 1:0, 0:2) am Sonntag gegen den ERSC Amberg steht der sportliche Abstieg der Freibeuter fast schon vorzeitig drei Spieltage vor dem Ende fest.

Das Schlimme – an der ohnehin schon bescheidenen sportlichen Lage – war aber vor allem die Art und Weise, wie die Piraten ihr vorletztes Heimspiel verloren und so auch das letzte Fünkchen Hoffnung fast begraben müssen. 'Wenn man in so einer Partie so eine Leistung aufs Eis bringt, dann zweifle ich schon am Charakter mancher Spieler', so das Urteil des maßlos enttäuschten Trainers Norbert Zabel nach einem blutleeren Auftritt der Rot-Weißen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 27.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Christoph Salger aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019